20. Woche Tischtennis Aktuell

///20. Woche Tischtennis Aktuell

20. Woche Tischtennis Aktuell

Doppelsieg bei den C-Schülern durch Jonathan Bätzel und Maximilian Stüer.
2. Platz für Lena Sophia Niekamp bei den C-Schülerinnen.
3. Platz für Tabea Vennemann bei den A-Schülerinnen.
Maline Bögel auf dem 2. Platz der Kreisrangliste für B-Schülerinnen.

Samstag, den 18.05.2019
Kreisrangliste für Jugend und Schüler B in Oldendorf.
Maline Bögel erkämpft den 2. Platz bei den B-Schülerinnen.
Die Kreisrangliste der Jugend und Schüler wurde in diesem Jahr in Oldendorf ausgetragen, wieder waren Spieler und Spielerinnen des SV 28 Wissingen mit guten Leistungen dabei.

Maline Bögel auf dem Weg zum 2. Platz.

weibl. Schüler B: Mit Nala Marie Meyerdrees und Maline Bögel waren zwei Wissinger Schülerinnen unter den sechs Teilnehmern. Nala spielte ihre erste Rangliste, kämpfte um jeden Punkt und musste noch einiges an Lehrgeld zahlen, so stand für Nala der sechste Platz am Ende. Maline Bögel siegte in vier Spielen und verlor nur gegen die spätere Siegerin Maja Buse vom SV Harderberg. Der zweite Platz für Maline bedeutet die Quailfikation zur Bezirksvorrangliste in Spelle am 29. und 30. Juli.
männl. Schüler B: Sieben B-Schüler vom SVW versuchten ihr Glück in dieser Altersklasse, alle zeigten unter neunzehn Startern eine gute Leistung. Finn Wübben kam auf den 3. Platz der Vorrundengruppe, in der anderen Gruppe erreichte Maximilian Stüer den 4. Platz, Mattis Wübben und Tom Nordmann kamen jeweils auf den 6. Platz, Justus Stüer und Jonathan Bätzel konnten den 7. Platz erreichen und Ole Hindersmann endete auf dem 9. Platz. Den Sieg holte sich in dieser Klasse Gian-Luca Saathoff vom SuS Buer. Mattes Wösten ist in dieser Klasse für die Bezirksvorrangliste vorab nominiert.
weibl. Jugend: In dieser Klasse war kein Wissinger Mädchen dabei, hier sind Carolin Willenborg und Adriana Klostermann für die Bezirksvorrangliste vorab nominiert. Lina Hasenpatt von der TSG Dissen war die Beste bei den Mädchen.
männl. Jugend: Mit drei Jungen waren die Wissinger auch hier gut vertreten. Sechsundzwanzig Jungen gingen in drei Gruppen an den Start. Arne Kameier, Max Nordmann und Frederik Bätzel konnten alle drei in ihrer jeweiligen Gruppe den 6. Platz erreichen. Gewonnen hat bei den Jungen Torben Rabbe vom TSV Riemsloh.

Sonntag, den 19.05.2019
Kreisrangliste für Schüler C und Schüler A in Oldendorf
Doppelsieg bei den C-Schülern durch Jonathan Bätzel und Maximilian Stüer.
Am zweiten Tag der Kreisrangliste in Oldendorf ermittelten die Schüler/innen C und die Schüler/innen A ihre Besten. Es sollte ein sehr erfolgreicher Sonntag für den Wissinger Nachwuchs werden.

Die stolzen C-Schülerinnen, rechts in Rot die Wissinger Lena, Mari und Isabel.

weibl. Schüler C: Von nur fünf Starterinnen kamen drei C-Schülerinnen aus Wissingen. Alle drei können auch in der nächsten Saison noch in dieser Klasse spielen und mit Isabel Wösten, Jahrgang 2013, und Lena Sophia Niekamp, Jahrgang 2012, hatten wir hier die jüngsten Teilnehmer am Start. Isabel bemühte sich tapfer, konnte aber nichts gegen die Älteren ausrichten, Mari Kunde gewann gegen Isabel und freute sich über den 4. Platz. Lena Sophia Niekamp gewann drei Spiele mit einer klasse Leistung und verlor dann das entscheidenden Spiel um den 1. Platz knapp mit 1:3 gegen die ältere Julia Kreps von der TSG Dissen.

Drei Wissinger unter den besten vier C-Schülern. Eine ganz starke Leistung.

männl. Schüler C: Mit zwölf gemeldeten Spielern gingen die jüngsten Schüler an den Start, vier Teilnehmer kamen aus Wissingen. Der jüngste, Tamme Hindersmann, Jahrgang 2012, gewann ein Spiel und erreichte so den 5. Platz in seiner Gruppe. Maximilian Stüer und Jonathan Bätzel gewannen jeweils ihre Gruppe und Justus Stüer kam als Zweiter der Gruppe hinter Jonathan in die Hauptrunde. Hier gab es sehenswerte Spiele, Jonathan gewann gegen Max Krawtschuk aus Belm recht deutlich mit 3:0 und die Stüer Brüder lieferten sich ein packendes Bruderduell, welches Maximilian knapp für sich entschied. Nun musste das Spiel Jonathan gegen Maximilian die Entscheidung um den 1. Platz bringen. In einem sehenswerten und hochklassigen Spiel setzte sich Jonathan mit 3:1 durch und gewann den Titel.

Tabea Vennemann, Mitte, auf dem 3. Platz.

weibl. Schüler A: Nur fünf A-Schülerinnen waren am Start, aber es wurde guter Sport von den Mädchen gezeigt. Alle Spiele waren spannend und umkämpft und so setzte sich am Ende die Favoritin Leona Büttner vom TSV Venne ohne Niederlage durch. Tabea Vennemann erkämpfte den 3. Platz und so die Quali für die Bezirksvorrangliste in Spelle.
männl. Schüler A: Die drei Wissinger Spieler unter den neunzehn gestarteten Teilnehmern konnten nicht über die Vorrunde hinaus kommen, gehörten aber alle zum jüngeren Jahrgang und haben auch in der nächsten Saison noch einmal eine Chance. Frederik Bätzel gelang der 4. Platz in seiner Gruppe und in der anderen Gruppe erreichte Lennart Borgstedt den 5. Platz und der B-Schüler Mattes Wösten kam auf den 8. Platz. Den Sieg holte sich Nikolas Ising vom SV Harderberg.

Von |2019-05-20T08:08:12+00:0018. Mai 2019|Tischtennis Jugend|

Über den Autor: