17. Woche Tischtennis Aktuell

17. Woche Tischtennis Aktuell

Die Senioren Ü50 sind Meister in der Landesliga Ost.
2. Platz für die Damen A bei der Landespokalmeisterschaft in Gifhorn.
Keine Chance für unsere Schüler und Schülerinnen bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft.

Samstag, den 27.04.2019
Landesliga Ost Senioren 50
Die Wissinger Senioren erkämpfen den Titel.
MTV Stederdorf – SV 28 Wissingen   5 : 5   17:17
Spielbericht

Die Meister mit Bene Nintemann, Axel Kuhnert, Lutz Kameier und Jürgen Niekamp

Der zweite Blockspieltag der Landesliga Ost Senioren 50 wurde in Bennigsen ausgetragen. Mit vier Siegen und ohne Punktverlust fuhren die Wissinger Senioren nach Bennigsen. Nur die Senioren des RSV Hannover waren auch noch ohne Punktverlust und es versprach noch richtig spannend zu werden. Leider zog Hannover die Mannschaft am 24.04.19 zurück und so reichte den Wissinger Senioren ein Remis gegen MTV Stederdorf zum Titelgewinn. Nach einem guten Start in das Spiel, Wissingen ging schnell mit 4:1 in Führung, und nach dem Axel Kuhnert sein zweites Einzel gewonnen hatte waren die fünf Punkte für ein Unentschieden erreicht, die letzten drei Spiele gingen dann mehr oder weniger knapp an Stederdorf. Die Wissinger Mannschaft konnte sich über die Meisterschaft in der Landesliga Ost freuen. Zum Einsatz kamen in dieser Saison Axel Kuhnert, der unbesiegt blieb, Jürgen Niekamp, Joachim Engel, Bene Nintemann, Lutz Kameier und Torsten Vennemann. Bei kalten Getränken und gegrillten wurde die Meisterschaft gebührend gefeiert.

Bezirksmannschaftsmeisterschaft für Schüler und Schülerinnen in Jever
Keine Chance für die Wissinger Mannschaften.

Die Wissinger Schülerinnen mit Lisa Vennemann, Maline Bögel, Tabea Vennemann und Adriana Klostermann

Zur Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Schüler und Schülerinnen in Jever hatten sich vier Schüler- und zwei Schülerinnenmannschaften gemeldet. Der SV 28 Wissingen war mit zwei Mannschaften dabei. Die Schülerinnen spielten gegen MTV Jever und verloren deutlich mit 1:6. Den Ehrenpunkt erkämpfte Adriana Klostermann. Auch die Schülermannschaft des SVW zahlte sehr viel Lehrgeld, 0:6 gegen SuS Rechtsupweg und Hundsmühler TV und ein 2:6 gegen MTV Jever waren sehr deutlich. Arne Kameier gewinnt die beiden Spiele gegen Jever. Die Reise nach Jever war nicht sehr erfolgreich, zeigte aber den Wissinger Schülern das da noch sehr viel Training nötig ist um an die Besten herran zu kommen. Bei den Schülerinnen gewann MTV Jever und bei den Schülern setzte sich SuS Rechtsupweg durch. Beide Mannschfaten vertreten den Bezirks Weser-Ems am 25.05.2019 bei der Landesmannschaftsmeisterschaft in Wissingen.
Hier die Ergenbnisse der Bezirksmannschaftsmeisterschaft

Die Wissinger Schüler mit Frederik Bätzel, Marek Piel, Lennart Borgstedt, Arne Kameier, Johannes Czeranka und Mattes Wösten

Sonntag, den 28.04.2019
Landespokalmeisterschaft Damen A in Gifhorn
2. Platz für die Damen des SV 28 Wissingen.

Saskia Kameier, Sabrina Seliger und Leonie Krone auf dem 2. Platz

TuS Fleestedt – SV 28 Wissingen   3 : 4   13:17
Spielbericht
TSV Fuhlen – SV 28 Wissingen   0 : 4   4:12
Spielbericht
TSV Watenbüttel – SV 28 Wissingen   4 : 3   13:14
Spielbericht

Hundsmühlen und Süderneuland verzichtete auf die teilnahme an der Landespokalmeisterschaft und so konnte die Wissingr Damen A Mannschaft als Dritter der Bezirkspokallendrunde nach Gifhorn fahren. Die Damen machten ihre Sache gut in Gifhorn und gewannen gegen TuS Fleestedt 4:3 und gegen TSV Fuhlen 4:0. Im entscheidenden Spiel gegen TSV Watenbüttel hatten die Wissinger Damen ein wenig Pech und verloren sehr knapp mit 3:4. TSV Watenbüttel hat sich somit für doie Deutsche-Pokalmeisterschaft für untere Mannschaften qualifiziert. Der 2. Platz ist eine starke Leistung für Saskia Kameier, Leonie Krone und Sabrina Seliger.

Bezirksentscheid Minimeisterschaft in Strackholt
Kein Sieg für Lena Niekamp und Isabel Wösten
Über den Kreisentscheid hatten sich Lena Niekamp und Isabel Wösten zum Bezirksendscheid der Minimeisterschaft qualifiziert. Im Strackholt hatten unsere sehr jungen Mädchen in der Altersklasse III, bis 9 Jahre, keine Chance. Isabel war mit 5 Jahren die jüngste Teilnehmerin und Lena Niekamp ist 7. Jahre alt. Lena hatte dann in der Trostrunde noch ein Erfolgserlebnis indem sie gegen Isabel gewann.

Von |2019-04-29T10:14:54+00:0028. April 2019|Tischtennis Damen, Tischtennis Herren, Tischtennis Jugend|

Über den Autor: