Corona und die Auswirkungen auf einen Neustart im Jugendfussball

//Corona und die Auswirkungen auf einen Neustart im Jugendfussball

Corona und die Auswirkungen auf einen Neustart im Jugendfussball

Liebe Eltern und Freunde des Jugendfussballs im SV 28 Wissingen,

die Corona Krise hat weitreichende Folgen in vielen Lebensbereichen und macht leider auch nicht Halt vor dem Jugendfussball in der Gemeinde Bissendorf. Aus diesem Grund können wir gemeinsam schon seit einiger Zeit unserem geliebten Fussballsport nicht mehr nachgehen, da die Gesundheit der Menschen an erster Stelle steht.

Wie Ihr sicherlich der Presse entnommen habt, bekommen wir als Verein – durch die aktuell bestehenden Lockerungen – die Möglichkeit, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, sofern die Tendenz der Infizierten weiter rückläufig ist.

Dies geht allerdings nur unter Erarbeitung und Einhaltung eines umfassenden Hygienekonzeptes, welches u.a.  durch die Gemeinde Bissendorf freigegeben werden muss. Hieran arbeiten aktuell die Vereine der Gemeinde Bissendorf gemeinschaftlich bzw. hierzu gibt es aktuell Abstimmungen mit der Gemeinde. An dieser Stelle ein großes „DANKE“ an den FC Bissendorf, der federführend das Konzept erarbeitet hat.

Ein Wort vorab: Ein „normales“ Fussballtraining kann es aktuell nicht geben, denn es darf nur „kontaktlos“ trainiert werden. Dies gilt nicht nur auf dem Platz, sondern auch für die geordnete und geplante An-/Abfahrt der Spieler.

Weiterhin gilt es zu eruieren, welche Haftungsfragen entstehen und wer letztlich in der Haftung steht, sofern ein Infektionsfall eintreten sollte, was natürlich keiner möchte.

Es handelt sich hier um sehr komplexe Fragen, die bewertet und bearbeitet werden müssen.

Bitte glaubt mir, daß ich gerne direkt wieder mit dem Jugendtraining starten möchte, aber die Gesundheit der Menschen steht an erster Stelle und wir möchten als Verein – und auch als einzelner Mensch – kein Risiko eingehen.

Sobald ich Informationen zum weiteren Spiel-/Trainingsbetrieb habe, werde ich diese über diesen Weg kommunizieren bzw. die Trainer werden dies entsprechend in Ihren einzelnen Informationskanälen verteilen.

Wenn Ihr persönliche Fragen an mich habt, dann nutzt  gerne meine Kontaktdaten auf der Homepage.

Bis dahin: Bleibt gesund und passt auf Euch auf.

Euer

 

Oliver Niekamp

Jugendobmann

Von |2020-05-14T19:52:42+02:0014. Mai 2020|News|

Über den Autor: