Saisonstart am morgigen Sonntag!

Saisonstart am morgigen Sonntag!

Die langersehnte Saison 2019/2020 steht vor der Tür. Es kribbelt schon in der ganzen Amateurfußballregion, denn das neue Jahrzehnt bringt auch eine große Reform mit sich. Aus drei mach zwei, der Stadtkreis wird in die Landkreise integriert und das hat Auswirkungen von den Kreisliga bis in die 3. Kreisklassen. Dabei darf besonders in der Kreisliga ganz besondere Spannung erwartet werden und es wird in wirklich jedem Spiel um alles gehen. Schon in den vergangenen Saisons war die Kreisliga Süd in einem breiten Mittelfeld ganz dicht beieinander. In dieser Saison wird voraussichtlich der 8. Platz für die Qualifikation reichen, nach dem 10. Platz im letzten Jahr also eine große Herausforderung für unsere Jungs. Über weite Strecken hat die Truppe gezeigt, dass sie die Klasse dafür hat, diese muss aber konstant über die ganze Saison abgerufen werden. Alle Teams in der Liga nannten die Qualifikation als Ziel, keiner wagte es das Wort Meisterschaft in den Mund zu nehmen, wobei aber der Hagener SV und der SC Melle II als die Favoriten auf den Aufstieg gelten. Der Klassenerhalt ist auch insofern enorm wichtig, da die 1. Kreisklasse im nächsten Jahr sehr stark besetzt sein wird durch die vielen Absteiger und es wiederum ein Hauen und Stechen um den einzigen Aufstiegsplatz vorprogrammiert ist.

Genug geredet, morgen geht es endlich los und es zählen nur noch die Taten auf dem Platz. Die 1. Herren spielte eine starke Vorbereitung, insgesamt ohne ein einziges Gegentor zu kassieren. Doch morgen ist der TV Neuenkirchen zu Gast und damit eben so ein Kaliber, gegen dass es im Kampf um die oberen Plätze gehen wird. Im letzten Jahr belegten die Grönegauer den 7. Platz. Die besondere Situation gibt einem Spiel zusätzliche Brisanz, die es eigentlich gar nicht nötig hat. Bereits in den Tagen, als beide in der 1. Kreiklasse um den Aufstieg kämpften, wurden heftige Schlachten ausgetragen. Vergangene Saison konnte sich der TVN zweimal knapp durchsetzen. Doch neue Spielzeit, neues Glück: Es ist angerichtet, also unterstützt eure Freunde, eure Mannschaft, euren Verein, euren Ort bei der großen Mission! Um 15 Uhr rollt der Ball am Heideweg.

Wer sich einen herrlichen Fußballsonntag machen möchte, besucht bereits um 12.45 Uhr das Reservederby in Schledehausen, bei dem unsere zweite Herren auf die der Sportfreunde trifft. Bereits Donnerstag begegneten sich die beiden Mannschaften bei der Ortsmeisterschaft, mit dem besseren Ende für den SV28 (1:0). Nach dem Abstieg gilt es für Dirk Bormanns Mannschaft Selbstvertrauen zu tanken und oben anzugreifen.

Von |2019-08-03T18:57:57+00:003. August 2019|Fußball, Fußball 1. Herren, Fußball 2. Herren, Fußball Herren|

Über den Autor: