42. Woche Aktuell

Die I. Herren spielt unentschieden in Dinklage.
Gute Leistungen unserer Nachwuchsspieler bei der Kreismeisterschaft.
Sehr ärgerliche Niederlage für die I. Damen.
Keine Chance für die IV. Herren.
Vierter Saisonsieg für die V. Herren.

Dienstag, den 16.10.2018
3. Kreisklasse Ost
TV 01 Bohmte IV – V. Herren  1 : 7   7:22
Spielbericht
Ein Doppel konnte der Gastgeber gewinnen, in den Einzeln war die Wissinger Mannschaft an allen Positionen besser besetzt und verdiente sich so den Sieg.

Freitag, den 21.10.2018
Kreisliga Ost
TSV Riemsloh IV – IV. Herren  9 : 1   28:8
Spielbericht
Keine Chance hatte die IV. Herren gegen eine junge und starke Riemsloher Mannschaft, Bene Nintemann gewinnt den Ehrenpunkt.

4. Kreisklasse Ost
TTV Stirpe Oelingen IV – VII. Herren  7 : 2   24:12
Spielbericht
Ein Doppel und ein Einzel durch Bernd Schierbaum mehr war nicht drin für die VII. Herren, die sich tapfer wehrte und durchaus ein besseres Ergebnis hätte erreichen können.

Samstag, den 20.10.2018
Oberliga Nord-West
Polizei SV Grün-Weiß Hildesheim I – I. Damen  8 : 4   27:21
Spielbericht
Es wollte einfach nicht laufen für die I. Damen in Hildesheim. Schon in den Doppeln hatte die Wissinger Mannschaft kein Glück und verlor beide Spiele. Dieses setzte sich in den Einzeln fort und so wurden von fünf Fünfsatzspielen vier von den Gastgeberinnen gewonnen. Die Hildesheimer Damen waren in den entscheidenden Momenten mental einfach besser.

Bezirksoberliga Süd
TSG Dissen I – V. Damen  8 : 3
Spielbericht
Mit einer etwas zu hohen Niederlage kehrt die V. Damen aus Dissen zurück, Dissen war das erfahrenere Team.

Sonntag, den 21.10.2018
Kreismeisterschaften 2018 in Hollage
Finn und Mattes Wübben sind Kreismeister im Doppel

Finn und Mattis auf dem Weg zum Kreismeister

Traditionell wurden die Kreismeisterschaften in Hollage ausgetragen. 24 Teilnehmer stellte der SV 28 Wissingen im Jugend und Schülerbereich, Erwachsene Wissinger waren nicht am Start.
Im Vergleich zum Vorjahr konnten unsere Nachwuchsspieler in diesem Jahr deutlich bessere Platzierungen erringen. Es fehlt zwar etwas in der Spitze, dafür sind wird wir in der Breite sehr gut aufgestellt. Ganz stark spielten die Schüler C und Schüler B. Die besten Einzelplatzierungen erreichte Adriana Klostermann, Adriana wurde bei den Schülerinnen A und der weibl. Jugend jeweils Vizekreismeister. Kreismeister wurden Mattis und Finn Wübben, beide verteidigten ihren Doppeltitel aus dem Vorjahr bei den B- Schülern.
Schüler C
Gleich sechs Starter aus Wissingen waren hier am Start und alle sechs kamen aus der Gruppe in die Hauptrunde. Tom Nordmann und Jonathan Bätzel schieden hier im Achtelfinale aus, allerdings beide gegen Vereinskameraden. Justus Stüer und Mattis Wübben überstanden das Viertelfinale nicht und Finn Wübben und Maximilian Stüer freuten sich am Ende über den 3. Platz und die Quali für die Bezirksmeisterschaft. Mattes Wösten ist über die Rangliste direkt für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert und brauchte so nich tzu spielen. Kreismeister wurde Miklas Köhler vom TSV Wallenhorst. Im Doppel erkämpften Tom Nordmann/Justus Stüer den 3. Platz und Finn Wübben/Mattis Wübben wurden Kreismeister.
Schülerinnen C
Lisa Vennemann und Sienna Gehrling schieden beide in der Vorrunde aus und im Doppel errangen beide zusammen den 2. Platz. Kreismeister im Einzel wurde in dieser Klasse Charlyn Kintzel vom TSV Venne.
Schüler B
Auch bei den B-Schülern war der SVW mit fünf Teilnehmern stark vertreten. Frederik Bätzel und Laurentin Brikner mussten nach der Vorrunde die Segel streichen. Marek Piel, Lennard Borgstedt und Mattes Wösten erreichten das Viertelfinale und schieden hier aus. Kreismeister wurde Marvin Pabst vom SuS Buer. Im Doppel gab es zwei dritte Plätze von Marek Piel/Lennard Borgstedt und Mattes Wösten zusammmen mit Toni Droppelmann vom SV Quitt Ankum.
Schülerinnen B
Alle vier Wissinger B-Schülerinnen erreichten das Viertelfinale. Schluß war hier für Maline Bögel, Lisa Vennemann und Pia Knappe. Tabea Vennemann kämpfte sich in das Halbfinale und erreichte den 3. Platz. Kreismeister wurde Johanna Klasfauseweh von der TSG Dissen. Im Doppel gab es einen 2. Platz durch Tabea Vennemann/Pia Knappe und einen 3. Platz von Maline Bögel/Lisa Vennemann.
Schüler A
Thilo Friebe gewann ein Spiel bei zwei Niederlagen und wurde Dritter der Vorrundengruppe. Arne Kameier kam als Zweiter seiner Gruppe in die Hauptrunde und hier bis in das Viertelfinale, da war dann aber auch Schluß für Arne. Sieger in dieser Klasse wurde Filip Kalinowski vom TV Wellingholzhausen.
Schülerinnen A
Tabea Vennemann scheiterte in der Gruppe und Adriana Klostermann holte in dieser Klasse ihren ersten Vizekreismeistertitel und die Quali für die Bezirksmeisterschaft. Kreismeister wurde Lina Hasenpatt von der TSG Dissen. Im Doppel wurden Adriana Klostermann/Tabea Vennemann Vizekreismeister.
männl. Jugend
Arne Kameier und Max Nordmann versuchten ihr Glück bei den Jungen, aber beide kamen nicht aus der Vorrundengruppe.
weibl. Jugend
Mit Adriana Klostermann war hier nur eine Spielerin aus Wissingen am Start. Adriana kämpfte sich wie schon am Vortag bei den A-Schülerinnen bis in das Endspiel und verlor hier wieder gegen Lina Hasenpatt aus Dissen. Im Doppel erreichte Adriana zusammen mit Jana Schomburg aus Belm Powe den 2. Platz.

Landesliga Weser-Ems
TV Dinklage I – I. Herren  8 : 8
Spielbericht
Die I. Herren hatte einen guten Sart in das Spiel und führte 3:1, dann kam der Gastgeber immer besser in das Spiel und es stand 4:6. Punkt für Punkt kämpfte sich die Wissnger Mannschaft zurück und ging mit 8:7 in Führung. Das Abschlußdoppel wurde dann aber von Dinklage im fünften Satz gewonnen und Wissingen nimmt nur einen  Punkt mit. Ein Punkt ist deutlich besser als kein Punkt im Abstiegskampf. Überragend auf Wissinger Seite spielte Axel Kuhnert mit zwei Einzelsiegen und dem Sieg im Doppel mit Philipp Kuhnert.

Von |2018-10-22T11:25:29+00:0017. Oktober 2018|Tischtennis Damen, Tischtennis Herren, Tischtennis Jugend|

Über den Autor: