17. Woche Aktuell

Die männl. Schüler ist Bezirksmannschaftsmeister!

Samstag, den 25.04.2015
Bezirksmannschaftsmeisterschaft für  Schüler in Jaderberg

Die Wissinger Schüler sind Bezirksmannschaftsmeister!

Luke, Phillipp,Leon und Marin sind Bezirksmannschaftsmeister

In Jaderberg wurde die Bezirksmannschaftsmeisterschaft für Schüler und Schülerinnen ausgetragen. Der SV 28 Wissingen war mit einer Schülermannschaft am Start. Für Wissingen gingen Luke Schönhoff, Philipp Kuhnert, Marin Kraetsch und Leon Behrensen an die Tische, betreut wurde die Mannschaft von Hansi Schmidt.

Gruppenspiele:
I. männl. Schüler - TuS Gildehaus  6 : 0
I. männl. Schüler - Blau Weiß Hollage  6 : 0

I. männl. Schüler - SuS Rechtsupweg  6 : 0

I. männl. Schüler - Blau Weiß Langförden  6 : 1
Endspiel:

I. männl Schüler - MTV Jever  5 : 5  19:18


Nach dem Unentschieden mussten die Sätze über den Sieg entscheiden, hier hatte die Wissinger Mannschaft einen Satz weniger verloren als Jever und so konnten sich Luke, Philipp, Marin und Leon über die Bezirksmannschaftsmeisterschaft und über die Quali zur Landesmannschaftsmeisterschaft am 30.05 2015 in Jever freuen.

 

 

 

 

 

Sonntag, den 26.04.2015
Bezirksentscheid Minimeisterschaft
Johannes Czeranka auf dem 8. Platz.

Die Minis der Altersklasse III auf einen Blick.

In Strackholt wurde der Bezirksentscheid der Minimeisterschaft ausgetragen. In der Altersklasse III, Jahrgang 2006 und jünger, hatten sich Leonie Wübben und Johannes Czeranka über den Osts- und den Kreisentscheid qualifiziert. Leonie schaffte es mit einem Sieg und zwei Niederlagen nicht sich für die Hauptrunde zu qualifizieren. In der Trostrunde konnte Leonie dann den 3. Platz erringen und einen Plakette mit nach Hause nehmen. Johannes verlor das erste Spiel in der Gruppe im fünften Satz 12:14, gewann dann die nächsten zwei Spiele und stand in der Hauptrunde. In der ersten Runde siegte Johannes locker, im Achtelfinale hatte er etwas Glück und gewann 12:10 im fünften Satz. Im Viertelfinale verlor Johannes dann gegen den späteren Sieger. die beiden folgenden Platzierungsspiele gingen dann auch verloren und so bekam Johannes die Urkunde für den 8. Platz.

Bildergalerie