Goldener Schläger 2015

Der goldene Schläger von Schledehausen
558 Teilnehmer aus 106 Vereinen beim Turnier
TSV Riemsloh gewinnt den Goldenen Schläger

Freitag, den 02.01.2015
Der goldene Schläger von Schledehausen
Ein Endspiel um 03.00 Uhr Morgens.

Timo Pabst (SuS Buer) gewann des erste Jubiläums T-Shirt

Hoch zufrieden war der Ausrichter, SV 28 Wissingen um Turnierleiter Hansi Schmidt und Abteilungsleiterin Sabine Kameier, mit den Teilnehmerzahlen am ersten Tag des Turniers. Den Anfang machten die Jungen B mit ca 40 Spielern, ein gut besetztes Feld. Gewonnen hat im Einzel Marcal Nordsiek vom VfR Voxtrup. Den Doppeltitel gewannen Julius Hofter (Wissingen) und Marcel Nordsiek (Voxtrup). Traditionell schwach besetzt waren die beiden Damenfelder, so waren in der B/C Klasse 13 Spielerinnen und in der Damen A Klasse nur 9 Spielerinnnen am Start. In der höchsten Damenklasse dominierten die Damen aus Oldendorf und Wissingen das Turnier, so standen auch Maren Henke aus Oldendorf und Saskia Kameier im Endspiel, welches Maren für sich entscheiden konnte. Im Doppel siegten Saskia Kameier und Leonie Krone vom Gastgeber. Bei den Damen B/C kam zu den Oldendorfer und Wissnger Spielerinnen noch eine gute Anzahl Spielerinnen des Osnabrücker SC hinzu, gewonnen hat hier Jule Koschinski vom SC Westfalia Kinderhaus vor Maike Niewöhner aus Wissingen, den Doppeltitel sicherten sich Sabrina Seliger (Wissingen) und Michelle Kirchhoff (Oldendorf). Sehr gut besucht war das Herren B Feld mit 78 Spielern, Hier fand das Endspiel um 3:00 Uhr morgens statt und der Sieger war Robin Köhne vom TuS Bardüttingdorf-Wallenbrück. Im Doppel holten A. Michaelis (Kinderhaus) und S. Schwebel (Westercappeln) den Titel. Da es die vierzigste Austragung des Goldendn Schläger war, hatte sich der Veranstalter eine Verlosung ausgedacht, so wurde zu jeder vollen Stunde ein Tisch ausgelost und der Sieger des Spiels an diesem Tisch bekam ein T-Shirt in Rot mit der Jubiläumszahl auf dem Rücken.

Hier die Ergebnisse vom Freitag zum Download:

männliche Jugend B Vorrunde Endrunde Doppel
Herren B
Vorrunde Endrunde Doppel
Damen A Vorrunde Endrunde Doppel
Damen B/C Vorrunde Endrunde Doppel

 

Samstag, den 03,01.2015
Der goldene Schläger von Schledehausen
Die Wissinger A-Schüler sind nicht zu stoppen.

Drei Mal Wissingen auf dem Siegertreppchen bei den A-Schülern.

Auch am Samstag waren die Teilnehmerfelder in allen Klasse überragend, so wurde wieder bis tief in die Nacht in der Waldsporthalle Tischtennis gespielt. Herausragend an diesem Tag waren die Wissinger A-Schüler, im Doppel siegten Luke Schönhoff und Philipp Kuhnert vor ihren Mannschaftskollegen Marin Kraetsch und Leon Behrensen. Im Einzel siegte Philipp Kuhnert nach einem klasse Endspiel gegen Luke Schönhoff und den 3. Platz gewann Marin Kraetsch. Den Titel bei den Schülerinnen sicherte sich überlegen Linn Hofmeister aus Oldendorf vor Vanessa Voltmann. Peter E. Schmitz (MTV Ingolstadt) gewinnt die Klasse der Herren E, Frederick Erpenstein (DJK TTR Rheine) holt den Titel bei den Herren C und die Herren A Klasse gewann Oliver Tüpker von SF Oesede.

 

 

 

 

 

Hier die Ergebnisse vom Samstag zum Download:

Schüler A Vorrunde Endrunde Doppel
Schülerinnen Vorrunde Endrunde Doppel
Herren A Vorrunde Endrunde Doppel
Herren C Vorrunde Endrunde Doppel
Herren E Vorrunde Endrunde Doppel

 

Sonntag, den 04.01.2014
Der goldene Schläger von Schledehausen
TSV Riemsloh gewinnt den Goldenen Schläger.

TSV Riemsloh gewinnt den Goldenen Schläger

Am dritten und letzten Tag des Goldenen Schläger war die Waldsporthalle in Schledehausen wieder sehr voll. Mit 558 Meldungen aus 106 Vereinen konnte der Rekord aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen werden. Wieder wurde sehr guter Sport gezeigt. Am Ende wurde Wassili Spenst aus Mettingen mit dem Pokal für den besten Herrenspieler ausgezeichnet. Leonie Krone vom SV Wissingen gewann den erstmals vergebenen Wanderpokal für die beste weibliche Teilnehmerin knapp vor Lea Kirchhoff aus Oldendorf. Den Pokal für den besten Jugendspieler holte sich Philipp Kuhnert vom SV Wissingen. Den goldenen Schläger für den erfolgreichsten Verein gewann, wie schon im Vorjahr, der TSV Riemsloh, mit drei Punkten Vorsprung vor SV Oldendorf.

 

Hier die Ergebnisse vom Sonntag zum Download:

Schüler B Vorrunde Endrunde Doppel
männliche Jugend Vorrunde Endrunde Doppel
weibliche Jugend Vorrunde Endrunde Doppel
Herren D
Vorrunde Endrunde Doppel
Herren F
Vorrunde Endrunde Doppel

 

Bildergalerie