Goldener Schläger 2014

497 Teilnehmer aus 100 Vereinen beim Turnier
TSV Riemsloh gewinnt Vereinswertung knapp vor TTV Mettingen

Freitag, den 03.01. bis Sonntag, den 05.01.2014
TSV Riemsloh gewinnt den Goldenen Schläger von Schledehausen.

Henrik Engel gewinnt den Wanderpokal für den besten Jugendlichen.

Zum 39. Tischtennisturnier um den Goldenen Schläger von Schledehausen hatte die Tischtennisabteilung des SV 28 Wissingen eingeladen und es sollten mehr Teilnehmer anreisen, als die Organisatoren um Hansi Schmidt und Sabine Kameier sich erträumt hatten.
Schon nach dem Meldeschluß stand fest, dass die Teilnehmerzahl vom Vorjahr erreicht werden würde, aber es kam noch besser. Mit 497 Startern an den drei Tagen wurde eine unglaubliche Bestmarke aufgestellt. Die grossen Felder bedeuteten auch lange Spieltage, so wurde das Endspiel der Herren B am Samstagmorgen um 2:15 Uhr beendet. Der Samsatg war etwas entspannter, da hier nicht so grosse Teilnehmerfelder am Start waren. Dann kam der Sonntag, mit zwanzig Nachmeldungen platzte die Teilnehmerzahl bei den Herren D mit 86 Spielern aus allen Nähten.

Grosse Freunde bei den Riemsloher Herren über den Sieg.

So wurde hier das Endspiel erst um 22:00 Uhr gespielt. Im Anschluß mussten noch die Tische und Banden nach Wissingen gebracht und die Waldsporthalle gereinigt werden. Dank sehr vieler Helfer der Tischtennisabteilung war dieses alles sehr schnell erledigt. Ein Dank an Alle die im Kantinenteam um Sandra Cirkovic und Naomie Wösten für eine super Bedienung sorgten, an alle Helfer in der Regie und ein Dank an Familie Voltmann, Mike Cirkovic, Michael Stüer und Bernd Schierbaum für den Transport der Materialien zwischen den Turnhallen.
Es wurden aber auch von unseren Sportlern herausragende Ergebnisse gespielt, so siegten Romina Aubke bei den Damen B/C, Henrik Engel bei Jungen B, Philipp Kuhnert bei den Schülern A, Leonie Krone bei den Mädchen, Aaron Mathew bei den Herren F.

Mathias Brockmeyer mit dem Pokal für den besten Erwachsenen.

Luke Schönhoff gewann bei den Schülern B, hier kam es zu einem rein Wissinger Endspiel, da auch Leon Behrensen dieses erreichte. Luke und Leon gewannen bei den Schülern B auch das Doppel. Lena Niekamp kam auf den zweiten Platz bei den Schülerinnnen. Im Doppel bei den Mädchen siegten Leonie Krone und Lena Niekamp und bei den Schülerinnen gewannen Lena Niekamp und Lea Kirchhoff (SV Oldendorf) den Doppeltitel.
Den Wanderpokal für den besten Jugendlichen des Turniers holte sich überraschend Henrik Engel vom SV 28 Wissingen.
Den Pokal des besten Spielers im Erwachsenenbereich gewann Mathias Brockmeyer vom TTV Mettingen.
Der goldene Schläger ging in diesem Jahr nach einem ganz knappen Ausgang an den TSV Riemsloh mit 121 Punkten, den zweiten Platz erreichte TTV Mettingen mit 116 Punkten, auf dem dritten Platz kam der letztjährige Gewinner SV Oldendorf mit 98 Punkten.
Der TSV Riemsloh konnte sich zum ersten Mal in die Siegerliste um den Goldenen Schläger eintragen.

Hier die Ergebnisse vom Freitag zum Download:

männliche Jugend B Vorrunde Endrunde Doppel
Herren B
Vorrunde Endrunde Doppel
Damen A Vorrunde Endrunde Doppel
Damen B/C Vorrunde Endrunde Doppel

 

Hier die Ergebnisse vom Samstag zum Download:

Schüler A Vorrunde Endrunde Doppel
Schülerinnen Vorrunde Endrunde Doppel
Herren A Vorrunde Endrunde Doppel
Herren C Vorrunde Endrunde Doppel
Herren E Vorrunde Endrunde Doppel

 

Hier die Ergebnisse vom Sonntag zum Download:

Schüler B Vorrunde Endrunde Doppel
männliche Jugend Vorrunde Endrunde Doppel
weibliche Jugend   Endrunde Doppel
Herren D
Vorrunde Endrunde Doppel
Herren F
Vorrunde Endrunde Doppel

 

Bildergalerie