17. Woche Aktuell

Die männl. Jugend steigt auf in die Niedersachsenliga.
Die männl. Schüler ist Vizebezirksmannschaftsmeister.
Zweiter Platz der Trostrunde für Tabea Vennemann.

Freitag, den 25.04.2014
Die männl. Jugend steigt auf in die Niedersachsenliga.

Luke Schönhoff, Leon Behrensen, Philipp Kuhnert und Timm Kröger (v.L.)

Als Meister der Bezirksliga Süd musste die I. männl. Jugend gegen den Meister der Bezirksliga Nord, VfL Edewecht, zwei Relegationsspiele um den Aufstieg in die Niedersachsenliga bestreiten. Nach einigem Hin und Her entschloss sich die Mannschaft des VfL Edewecht nicht in die Niedersachsenliga aufzusteigen. Somit ist die I. männl. Jugend des SV 28 Wissingen als Bezirksmannschaftsmeister der Jugend aufgestiegen in die höchste Jugendklasse. Die I. männnl. Jugend ist eine sehr junge Mannschaft mit vier Schülerspielern, die auch in der nächsten Saison noch dem Schülerbereich angehören. Luke Schönhoff, Philipp Kuhnert, Leon Behrensen und Timm Kröger freuen sich mit ihren Betreuern Hansi Schmidt und Jürgen Niekamp auf die neue Aufgabe in der nächsten Saison.

Samstag, den 26.04.2014
Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Schüler in Jaderberg.
Die männl. Schüler erreicht das Endspiel
Zu der Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Schüler und Schülerinnen in Jaderberg waren drei Schülerinnen- und dreizehn Schülermannschaften angetreten.
Die Schülerinnenmannschaft des SV 28 Wissingen konnte nicht starten, da drei Spielerinnen einen kirchlichen Termin wahrnehmen mussten. Die Mannschaft des Elsflether TB gewann dieses Turnier bei den Schülerinnen.
Die Schülermannschaft, vertreten durch Luke Schönhoff, Philipp Kuhnert, Leon Behrensen und Henrik Engel ging an den Start. In den ersten beiden Gruppenspielen hatte die Mannschaft keine Probleme und gewann die Spiele gegen SV Viktoria Elisabethfehn und SV Nortmoor jeweils ohne einen Satz ab zu geben. Im Halbfinale wurde es dann etwas spannender, aber auch hier gewann die Wissinger Mannschaft gegen Blau Weiß Langförden mit 6 : 0. Im Finale wartete dann der Meister der Niedersachsenliga MTV Jever. Der Favorit setzte sich deutlich mit 6 : 1 durch. Leon Behrensen gewann in dieser Begegnung den Ehrenpunkt. Nach dem dritten Platz im Vorjahr kam die Mannschaft in diesem Jahr in das Endspiel, vieleicht geht da ja im nächsten Jahr noch etwas mehr, alle vier Spieler können auch in der nächsten Saison noch im Schülerbereich spielen.
Die Ergebnisse findet ihr hier.

Sonntag, den 27.04.2014

Bezirksentscheid-Minimeisterschaft in Strackholt
Tabea Vennemann auf dem zweiten Platz der Trostrunde

Tabea Vennemann auf dem 2. Platz der Trostrunde

Tabea Vennemann hatte sich über den Kreisentscheid zum Bezirksentscheid der Minimeisterschaft in der Altersklasse I, 8 Jahre und jünger, qualifiziert. In Strackholt konnte Tabea in der Vorrundengruppe den 3. Platz von vier Teilnehmern erreichen, so war die Hauptrunde verspielt. Bei der Minimeisterschaft gibt es aber eine Trostrunde und hier schlug die Stunde von Tabea. Tabea kämpfte sich in das Finale der Trostrunde, unterlag hier aber deutlich mit 0:3.