48. Woche Aktuell

Die I. Damen gewinnt im Spitzenspiel.
Deutlicher Sieg für die I. Herren im Abstiegskampf.
Die III. Damen sichert mit einem Sieg den 2. Platz.
Zwei wichtige Punkte für die IV. Damen
Die II. Herren gewinnt 9:0 in Niedermark.
Die II. männl. Jugend bleibt weiter ohne Punktverlust.

Montag, den 23.11.2015
Kreisliga

TV Wellingholzhausen I - II. weibl. Schüler  6 : 4

Spielbericht
Mit etwas mehr Kampf und geduld wäre in Wellingholzhausen ein Punkt möglich gewesen, die Schülerinnen des TV Wellingholzhausen waren am Ende einfach etwas abgeklärter.

Dienstag, den 24.11.2015
1. Kreisklasse Süd
I. männl. Schüler - TSV Riemsloh I  2 : 7
Spielbericht
Mit zwei Reservespielern war gegen den Tabellenführer nichr mehr mögloich als zwei Punkte von Arne Kameier und Leon Kisker.

Bezirkslga Süd
II. männl. Jugend - SV Concordia Belm Powe I  8 : 5
Spielbericht

Henrik Engel gewann alle Spiele

Mit einer ganz starken Leistung gewinnt die II. männl. Jugend ihr drittes Spiel und bleibt weiter ohne Gegenpunkt.Überragend auf Wissinger Seite spielte Henrik Engel mit drei Einzelsiegen und dem Doppelsieg mit Timm Kröger.

 

 

 

 

 

Kreisliga
SC Glandorf I - I. weibl. Schüler  0 : 6
Spielbericht
Auch mit zwei Reservespielern hatte die I. weibl. Schüler keine Mühe und gab keinen Satz ab.

Mittwoch, den 25.11.2015
1. Kreisklasse Süd
TuS Borgloh I - I. männl. Schüler  7 : 5
Spielbericht
Bis zum 5:5 Zwischenstand sah es nach einem Remis aus, dann verloren die Wissinger Schüler beide Doppel und konnten keinen Punkt mitnehmen.

Donnerstag, den 26.11.2015
Kreisliga
VI. Damen - Osnabrücker SC II  5 : 5
Spielberict
Zwei Spiele verlor die VI. Damen im fünften Satz, ein Sieg war durchaus möglich.

Freitag, den 27.11.2015
Kreisliga
VII. Damen - SV Oldendorf VI  0 : 6
Spielbericht
Die VII. Damen wehrte sich und kämpfte um jeden Punkt, aber die Oldendorferinnen waren einfach zu stark.

2. Bezirksklasse Süd
Spvg Niedermark III - II. Herren  0 : 9
Spielbericht
Mit einer starken Leistung in allen Paarkreuzen, ohne Torstenm Potthoff und Jost Hagedorn, dafür mit den starken Reservespielern Jannis Kameier und Oliver Rosemann, gelingt der II. Herren ein deutlicher Sieg in Niedermark.

2. Kreisklasse Ost
TSV Riemsloh VII - V. Herren  5 : 9
Spielbericht
Mit dem Sieg gegen den Tabellennachbar setzt sich die V. Herren etwas vom Tabellenende ab.

Samstag, den 28.11.2015
Kreisliga
I. weibl. Schüler - Blau Weiß Hollage I  6 : 0
Spielbericht
Kein Problem für die I. weibl. Schüler des SVW.

 Kreisliga
IV. weibl. Schüler - Blau Weiß Hollage I  6 : 1
Spielbericht
Auch die IV. weibl. Schüler hatte keine Mühe gegen Hollage. Lisa Vennemann gewinnt ihr erstes Einzel.

2. Kreisklasse Ost
IV. männl. Schüler - Eickener SV I  2 : 7
Spielbericht
Zwei kampflose Spiele, mehr war nicht drin für die Wissinger.

Bezirksoberliga Süd
III. Damen - TSG Dissen I  8 : 4
Spielbericht
Mit dem Sieg sichert sich die III. Damen den zweiten Tabellenplatz. Überragend auf Wissinger Seite spielte Sabine Kameier mit drei Einzelsiegen.

Verbandsliga Nord
I. Damen - TuSG Ritterhude I  8 : 4
Spielbericht

Das obere Paarkreuz, hier Ute Höhle machte den Unterschied.

Mit einer ganz starken Leistung gewinnt die I. Damen das Spitzenspiel gegen Ritterhude. Überragebd spielte das obere Paarkreuz der Wissinger Damen mit Imke Kohrmeyer und Ute Höhle, die ihr Doppel und alle Einzel gewannen.

 

 

 

 

 

Bezirksoberliga Süd
IV. Damen - SV Concordia Belm Powe I  8 : 2
Spielbericht
Gegen Belm Powe wuchs die IV. Damen über sich hinaus, spielte ihr mit Abstand bestes Saisonspiel und siegte auch in der Höhe verdient. Als Lohn schob sich die Mannschaft auf den 7. Platz.

Bezirksoberliga Süd
I. Herren - SV Bawinkel I  9 : 2
Spielbericht

Hansi Schmidt und Mario Nintemann, das neue Traumdoppel der I. Herren

Mit einer starken, mannschaftlich geschlossenen Leistung, zwei klasse Jugendersatzspielern und richtig guten Doppeln gewinnt die I. Herren ein ganz wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt. Hansi Schmidt ist im oberen Paarkreuz zwei Mal siegreich.

 

 

 

 

 

3. Kreisklasse Ost
Viktoria Gesmold II - VI. Herren  7 : 1
Spielbericht
Die Gesmolder Herren waren einfach besser als die Sechste des SVW. Peter Olbrich gewinnt den Ehrenpunkt.

Sonntag, den 29.011.2015
Kreisliga
IV. weibl. Schüler - TSV Venne I  0 : 6
Spielbericht
Lisa und Tabea Vennemann waren die einzigen die dieses Spiel nicht wegen Reiten abgesagt hatten, beide hatten keine Chance gegen die Venne Schülerinnen.

Kreisliga
II. weibl. Schüler - TSV Venne I  6 : 4
Spielbericht
Die großen Wissinger Mädchen hatten so ihre liebe Mühe um gegen die deutlich jüngeren Venner Schülerinnen den Sieg in Wissingen zu behalten.

2. Kreisklasse Ost
IV. männl. Schüler - TSV Riemsloh III  2 : 7
Spielbericht
Zum dritten Mal gewinnt die IV. männl. Schüler zwei Punkte, weil der Gegner mit nur drei Spielern antrat.

1. Kreisklasse Süd
I. männl. Schüler - SuS Buer I  2 : 7
Spielbericht
Die Bueraner Schüler waren im entscheidenden Momet einfach cleverer und gewannen so das Spiel verdient.

1. Kreisklasse Ost
IV. Herren - VfL Lintorf I  8 : 8
Spielbericht
Nach einem heißen Kampf konnte die IV. Herren beim Stand von 8 : 7 das erste Mal in Führung gehen, das Abschlußdoppel gewann dann aber Lintorf und so stand am Ende eine gerechte Punkteteilung.

Bezirksmeisterschaft Damen und Herren in Langförden.
2. Platz im Doppel für Ute Höhle und Saskia Kameier.

Mit acht Damen und vier Herren fuhr der SVW zur Bezirksmeisterschaft der Damen und Herren nach Langförden. Allein die Menge der Teilnehmer war schon ein Erfolg. Das war es dann aber auch schon mit den Erfolgsmeldungen. Ein zweiter Platz im Doppel für Saskia Kameier / Ute Höhle und ein dritter Platz im Doppel für Lena Niekamp / Lea Kirchhoff war alles, was zu holen war. Bei den Herren konnten Hansi Schmidt, Leon Behrensen und Marin Kraetsch die Gruppenphase nicht überstehen. Philipp Kuhnert erreichte die Hauptrunde, musste dann aber auch in der ersten Runde die Segel streichen. Etwas besser ging es bei den Damen. Sabrina Seliger, Michelle Kirchhoff und Anja Schmidt schafften die Gruppe nicht. Saskia Kameier, Ute Höhle und Vanessa Jonus kamen in das Achtelfinale. Bis in das Viertelfinale konnten sich Lena Niekamp und Lea Kirchhoff kämpfen, hier war dann aber auch Schluß.