41. Woche Aktuell

Neun Kreismeistertitel gehen nach Wissingen.
Keine Chance für die VII. Damen in Hitzhausen.
Wieder eine Niederlage für die III. männl. Schüler.

Montag, den 05.10.2015
2. Kreisklasse Ost
TV Wellingholzhausen I - III. männl. Schüler  7 : 3
Spielbericht
Wieder verliert die III. männl. Schüler weil die Mannschaft einen Stammspieler ersetzen musste. Jannik Stühlmeyer sagte kurzfristig ab und der 7 Jahre alte Finn Wübben sprang ein.

Donnerstag, den 08.10.2015
Kreisliga
TTC Hitzhausen I - VII. Damen  6 : 0
Spielbericht
Die VII. Damen wehrte sich tapfer und spielte auch sehr gut, aber gegen die Erfahrung der Hitzhauser Damen war nicht mehr als ein paar Sätze möglich.

Freitag, den 09.10.2015
2. Kreisklasse Ost
V. Herren - TTC Hitzhausen II  0 : 9
Spielbericht
Höchststrafe für die V. Herren, dabei wurden einige Spiele denkbar knapp verloren und sie V. Herren spielte gar nicht so schlecht wie es das Ergebnis vermuten lasst.

Samstag, den 10.10.2015
Kreismeisterschaften aller Klassen in Hollage.
Starke Ergebnisse unserer weibl. und männl. Jugend.
Wie in jedem Jahr wurde die Kreismeisterschaft in Hollage ausgetragen. Der SV 28 Wissingen war mit einer grossen Teilnehmerzahl am Start und die Ergebnisse unserer Spieler und Spielerinnen konnten sich sehen lassen.

weibl. Schüler B:

Emily und Jennifer im Doppelfinale

Vier Teilnehmer des SVW gingen an den Start. Für Sofie Bextermöller und Neno Mendanlioglu kam das Aus in der Gruppe nach guter Leistung. Jennifer Plantz und Emily Voltmann kämpften sich bis in das Halbfinale, hier verloren dann beide ihre Spiele und kamen so auf den 3. Platz. Emily und Jennifer haben sich mit diesem Ergebnis für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Sina Titgemeyer ist durch die Bezirksrangliste direkt qualifiziert. Gewonnen hat Jule Hübner vor Pia Lindwehr, beide vom SV Hesepe Sögeln. Im Doppel konnten Emily und Jennifer den Kreismeistertitel gewinnen.

 

 

männl. Schüler B:
Arne Kameier und Marvin Voltmann versuchten ihr Glück in dieser Klasse. Es reichte aber für beide nicht, um aus der Gruppe in die Hauptrunde zu kommen. Im Doppel kam für beide das Aus in der 2. Runde. Gewonnen hat Haoka Kashung Shimrah vom TSV Ueffeln.

weibl. Jugend:

Lena und Lea im Einzelfinale

Gleich sechs Spielerinnen starteten hier für den SVW. Luiza Roeting, Sina Titgemeyer, Julia Niekamp und Kathrin Voltmann überstanden die Gruppe nicht. Lea Kirchhoff und Lena Niekamp kämpften sich bis in das Finale im Einzel und im Doppel. Im Doppel siegten beide gegen Hofmeister/Joachimmeyer aus Oldendorf. Im Einzel zeigten beide ein klasse Finale, welches am Ende denkbar knapp im fünften Satz mit 12:10 an Lea Kirchhoff ging. Beide haben sich zur Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

 

 

männl. Jugend:

Philipp und Marin im Einzelfinale

Mit fünf Teilnehmern war der SVW auch hier stark vertreten. Alle fünf Spieler erreichen die Hauptrunde, das war schon eine starke Leistung, aber es kam noch besser. In der 1. Runde musste dann nur Timm Kröger die Segel streichen. In vier Viertelfinalspielen stand dann in jedem Spiel ein Wissinger. Für Jannis Kameier und Leon Behrensen kam dann hier das Aus. Marin Kraetsch und Philipp Kuhnert schafften dann auch noch das Halbfinale und beide standen im Endspiel. Das Endspiel gewann nach gutem Spiel Marin Kretsch mit 3:2. Im Doppel konnten Philipp Kuhnert und Jannis Kameier das Finale erreichen, verloren hier aber gegen Bietendorf/Rietzschel aus Oldendorf. Philipp Kuhnert und Marin Kraetsch haben sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert.

Bezirksliga Süd
SV Hilkenbrook I - V. Damen  8 : 5
Spielbericht
Die V. Damen bekam in Hilkenbrook einfach nicht die Kurve um in Führung zu gehen, immer waren die Hilkenbrooker Damen ein wenig stärker.

Sonntag, den 11.10.2015
Krerismeisterschaften in Hollage
Fünf Titel am heutigen Tag für den SVW.
War der Samstag schon mit vier Kreismeistertiteln sehr erfolgreich so wurde dieses Ergebnis heute noch eimal überboten. Mit fünf Titeln holen Spieler und Spielerinnen des SV 28 Wissingen noch einen mehr als Samstag.

weibl. Schüler C:
In der jüngsten Mädchenklasse waren nur sieben Spielerinnen am Start, Fünf von den Sieben kamen vom SV 28 Wissingen. Leonie Wübben, Lisa Vennemann und Pia Knappe schafften die Gruppenphase nicht. Tabea Vennemann und Lisa Mareie Jutzi kamen in das Halbfinale und verloren ihre Spiele hier. Zwei 3. Plätze und die Quali für die Bezirksmeisterschaft standen am Ende für Lisa Marie und Tabea. Gewonnen hat Leona Büttne, TSV Venne. Im Doppel gab es einem 2. Platz für Lisa Marie Jutzi/Tabea Vennemann und einen 3. Platz für Pia Knappe/Leonie Wübben. Emily Voltmann ist in dieser Klasse für die Bezirksmeisterschaft vrab nominiert.

männl. Schüler C:
Mit Johannes Czeranka war nur ein Wissinger Teilnehmer vertreten. Johannes gewann mit Henry Wehrkamp-Lembke, TSG Dissen den 3. Platz im Doppel. Im Einzel kam Johannes nicht in die Hauptrunde. Gewonnen hat Marcl Rietze vom SuS Buer.

weibl. Schüler A:

Mandy Kirchhoff auf dem Weg zum Titel.

Drei A-Schülerinnne des SVW versuchten ihr Glück in dieser Klasse. Lisa Wischmeier schaffte die Gruppe nicht. Sina Titgemeyer kam bis in das Halbfinale und unterlag hier Ihrer Vereinkameradin Mandy Kirchhoff. Mandy hatte einen unglaublichen Tag , den im Finale besiegte Mandy Carolin Willenborg aus Oldendorf locker mit 3:0. Der Kreismeitertitel  war der verdiente Lohn. Mandy und Sina haben sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert zu der Lena Niekamp vorab nominiert wurde. Im Doppel Gab es zwei 3. Plätze durch Mandy Kirchhoff/Sina Titgemeyer und Lisa Wischmeier/Pia Lindwehr(SV Hesepe Sögeln).

 

 

männl. Schüler A:
Henrik Engel war der einzige vertreter des SVW. Henrik schffte mit drei Siegen den Sprung in die Hauptrunde. Hier hatte er ein Freilos und im Viertelfinale verlor Henrik dann denkbar knapp 9:11 im fünften Satz.Im Doppel errang Henrik zusammen mit R.Schmidt den 3. Platz. In dieser Klasse sind Luke Schönhoff und Leon Behrensen für die Bezirksmeisterschaft vorab nomioniert.

Damen:

Nur Wissinger Danmen auf dem Siegertreppchen.

Mit acht Starterinnen war die Klasse gar nicht mal so schlcht besetzt, das Problem war: Alle acht Damen waren Spielerinnen des SV 28 Wissingen. Es war also eine Vereinsmeisterschaft. Im Einzel kamen Sabrina Seliger, Michelle Kirchhoff, Julia Niekamp und Anja Schmidt nicht aus der Gruppe. Vanessa Jonus und Lea Kirchhoff errangen den 3. Platz. Im Endspiel satnden Saskia Kameier und Lena Niekamp. Nach eiem guten Spiel siegte hier Lena Niekamp. Lena und Saskia haben sich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert zu der Ute Höhle und Leonie Krone schon vorab nominiert sind. im Doppel siegten Saskia Kameier/Sabrina Seliger vor Lena Niekamp/Lea Kirchhoff.

 

Herren:

Hansi Schmidt und Philipp Kuhnert im Halbfinale.

Mit vier Teilnehmern, davon drei Jugendspieler aus der I. Jugend ging der SVW an den Start. Leon Behrensen und Marin Kraetsch zahlten noch etwas Lehrgeld und blieben in der Gruppe hängen. Hansi Schmidt und Philipp Kuhnert erreichten das Halbfinale und musste hier gegeneinander Spielen, dieses Spiel entschied Philipp knapp für sich. Im Endspile besiegte Philipp dann den Favoriten Jannis Lippold aus Dissen mit 3:1. Philipp hat sich somit für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Im Doppel gab es ein rein Wissinger Endspiel, hier siegten Leon Behrensen/Mrin Kraetsch über Hansi Schmidt /Philipp kuhnert.

Bildergalerie