41. Woche Aktuell

Platz 31 für Linn Hofmeister beim Top48 Turnier des DTTB.
Klarer Siieg für die I. Damen
Gute Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften in Holllage.
Siege für die IV. und V. Damen un Peheim
Niederlage für die VI. Herren.
Gespräche zwischen TSG Dissen und SV 28 Wissingen

Mittwoch, den 18.10.2017
Einigung der Vereine zum abgebrochenen Spiel am Sonntag
Zu einem Gespräch in Bezug auf des abgebrochene Spiel der Bezirksliga Süd, TSG Dissen II - SV 28 Wissingen II, gab es heute ein konstruktives Gespräch mit den beiden Abteilungsleiterinnen Sabine Kameier, SV 28 Wissingen, und Doris Diekmann, TSG Dissen, sowie den jeweiligen Mannschaftsführern der betroffenen Mannschaften. Bei dem Gespräch wurden alle Ungereimtheiten in Bezug auf den Spielabbruch und damit verbundener Äusserungen verschiedener Beteiligter und Unbeteiligter entgültig ausgeräumt. Die II. Herren des SV 28 Wissingen hatte schon vor dem Gespräch auf eine Wertung des Spiels zu ihren Gunsten verzichtet und der TSG Dissen die Punkte überlassen. Nun muß der Staffelleiter oder höhere Gremien über die Wertung des Spiels entscheiden.

Freitag, den 20.10.2017
4. Kreisklasse Ost
VI. Herren - SG Hankenberge Wellendorf IV  2 : 7
Spielbericht
Nach großem Kampf mußte die VI. Herren wieder eine Niederlage einstecken, aber in diesem Spiel war deutlich mehr drin.

Samstag, den 21.10.2017
Verbandsliga Nord
TuS Fleestedt I - I. Damen  1 : 8
Spielbericht
Nach einer nicht so einfachen Anreise nach Fleestedt, die A 1 war mal wieder dicht, hatte die I. Damen nur eine halbe Stunde Vorbereitung in der Halle und startete im Doppel etwas schwerfällig. Zum Glück gewannen Leonie Krone und Lea Kirchhoff ihr Doppel im fünften Satz. In den Einzeln war die Wissinger Mannschaft dann doch etwas überlegen und so kam es zu einem deutlichen Auswärtssieg.

Bezirksoberliga Süd
TV Jahn Delmenhorst I - V. Damen  8 : 2
Spielbericht
Gegen den Absteiger aus der Landesliga wehrte sich die V. Damen tapfer aber mehr als zwei Punkte waren nicht drin. Beide Wissinger Punkte erkämpfte Julia Niekamp.

Kreismeisterschaft in Hollage
Gute Ergebnisse der Wissinger Starter bei der Kreismeisterschaft.

2. Platz Emily Dawn Jarzyna und 3. Platz Tabea Vennemann bei den B-Schülerinnen

Traditionell wurde auch in diesem Jahr die Kreismeisterschaft in Hollage ausgetragen. Am Samstag spielten die Schüler und Schülerinnen B, die weibl. und männl. Jugend sowie die Herren B/C. Lina Marie Jutzi, Emiliy Dawn Jarzyna, Tabea Vennemann und Pia Knappe gingen bei den B-Schülerinnen an den Start. Für Lina Marie und Pia war nach den Vorrunde schluß. Tabea Vennemann erreichte den 3. Platz, Emily Dawn Jarzyna konne sich den 2. Platz sichern und gewonnen hat Leona Büttner vom TSV Venne. Im Doppel kontten Tabea Vennemann/Lina Marie Jutzi und Pia Knappe/Emily Dawn Jarzina den 3. Paltz erringen. Mit Frederik Bätzel, Mattes Wösten und Lennard Borgstedt  waren drei Wissinger bei den B- Schüleren am Start. Nur Frederik Bätzel konnte sich über die Vorundengruppe in die Hauptrunde qualifizierten, in der ersten Hauptrunde war dann auch für Frederik das Turnier zu Ende. Im Doppel war für alle drei in der ersten Runde Feierabend. Gewonnen hat bei den B- Schülern Filip Kalinowski vom TV Wellingholzhausen. Adriana Klostermann versuchte ihr Glück bei den Mädchen. Adriana musste nur ein Mal der Gegnerin gratulieren und holte sich den 2. Platz, gewonnen hat Alina Plümer, Spvg Oldendorf. Im Doppel gewannen Adriana und Alina die Kreismeisterschaft. Timm Kröger und Arne Kameier spielten bei den Jungen. Arne kämpfte um jeden Ball konnte aber kein Spiel gewinnen. Timm kämpfte sich in die Hauptrunde und hier auf den 3. Platz, gewonnen hat der ehemalige Wissinger Philipp Kuhnert der nun den Titel für Oldendorf gewann. Im Doppel wurden Timm und Philipp Kreismeister. Bei den Herren B/C waren keine Wissinger am Start.

Sonntag, den 22.11.2017
Bezirksoberliga Süd
SV Peheim-Grönheim I - V. Damen  6 : 8
Spielbericht
Nach einem sehr spannendne Spiel in dem die V. Damen gleich die Führung übernahm und bis zum Schluß halten konnte holt sich die Wissinger Mannschaften den ersten Saisonsieg und giebt den letzten Tabellenplatz an Peheim ab.

Bezirksoberliga Süd
SV Peheim-Grönheim I - IV. Damen  1 : 8
Spielbericht
Wie schon zuvor die V. Damen nur etwas deutlicher gewann die IV. Damen in Peheim.

Kreismeisterschaften in Hollage
Maline Bögel und Leonie Krone sind Kreismeister.

Maline Bögel ist Kreismeister bei den C-Schülerinnen

Auch am zweiten Tag der Kreismeisterschaften konnten Wissinger Sportler sehr gute Ergebnisse einfahren. Los ging es mit den Kleinsten, den B- Schülern. Mattes Wösten, Tom Nordmann, Laurentin Brikner, Mattis Wübben und Finn Wübben gingen hier an den Start. Tom und Laurentin schafften es nicht in die Hauptrunde ein zu ziehen. Mattis Wübben und Finn Wübben erkämpften in ihren Vorrundengruppen jeweils den 2. Platz und Mattes Wösten konnte seine Vorrundengruppe gewinnen. So stande drei Wissinger im Viertelfinale. Für Finn und Mattis kam hier nach großem Kampf das Aus. Mattes Wösten konnte sich in das Halbfinale kämfen und so die Fahrkarte zur Bezirksmeisterschaft lösen. Nach gutem Spiel verlor Mattes aber das Halbfinalspiel. Gewonnen hat am Ende Jul Quatmann von TV Wellingholzhausen. Im Doppel wurden Nach klasse Spiel Finn und Mattis Wübben Kreismeister. Bei den B-Schülerinnen waren Maline Bögel und Lisa Vennemann am Start. Lisa sicherte sich den 3. Platz und Maline Bögel wurde Kreismeiterin in dieser Klasse. Beide zusammen konntan im Doppel ebenfalls den Titel gewinnen. Sina Titgemeyer und Jennifer Plantz versuchten ihr Glück bei den A-Schülerinnen. Jennifer erkämpft den 3. Platz und Sina beendet das Turnier als Vizekreismeister hinter Lina Hasenpatt aus Dissen. Zusammen sind Sina und Jennifer Kreismeister im Doppel.  Bei den A-Schülern schaffte Max Nordmann die Gruppe nicht und Arne Kameier verlor im Achtelfinale sein Spiel. In der Damen S/A Klasse gewinnt Leonie Krone die Kreismeisterschaft. Bei den Herren S/A konnte Hansi Schmidt den 3. Platz erreichen und zusammen mit Leonie Krone erkämpfte Hansi in dieser Klasse den 2. Platz im Doppel. Am Ende wurden die drei Vereine die die meisten B und C Schüler am Strat hatten mit Trainingsbällen vom Kreisverband ausgezeichnet. es wurden der SV 28 Wissingen mit 18 teilnehmern, TV Wellinholzhausen, 15 Teilnehmer und SuS Buer mit 9 Teilnehmern geehrt.

DTTB Top 48 der Schüler in Westerburg
Platz 31 für Linn Hofmeister

Linn Hofmeister

Als Landesranglistensiegerin der Schülerinnen A hatte sich Linn Hofmeister für die Top 48 Rangliste des DTTB qualifiziert. Hier starten die besten 48 Schülerinnen aus ganz Deutschland und versuchen sich für das Top 20 Turnier zu qualifizieren. In acht Vorrundengruppen zu je sechs Spielerinnen spielten die Schülerinnen jeder gegen Jeden. Linn machte ihre Sache gute und konte drei Spiele gewinnen und zwei mal mußte Linn der Gegnerin gratulieren. Linn hatte etwas Pech, sie war Spielgleich mit der dritt Platzierten hatte aber ein schlechteres Satzverhältnusund so erreichte Linn den 4. Platz der Gruppe. In eier Zwischenrunde spielte Linn in einer Vierergruppe um die Plätze 17-32. Leider konnte Linn hier keines der drei Spiele gewinnen. Nun mußte Linn noch zwei Platzierungsspiele bestreiten, das erste Spiel ging verloren und das zweite Spiel konnte Linn für sich entscheiden, so stand am Ende der 31. Platz für Linn Hofmeister.
Die Ergebnisse vom Top 48

 

Bildergalerie