3:2 Niederlage in Hasbergen - Erste belegt Abstiegsplatz

Mit einer unnötigen 3:2 Niederlage beendete die Erste das Auswärtsspiel in Hasbergen. Lange Zeit war von der Mannschaft nichts zu sehen .....

Im ersten Durchgang hatte die Mannschaft überhaupt keinen Zugriff auf Gegner und Spiel. In der 25. Minute konnten die Gastgeber die Führung erzielen. Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich auf beide Seiten noch Gelegnehiten auf Ergebniskosmetik - aber ohne Veränderung des Spielstandes.

Im zweiten Durchgang sollte alles anders werden. Weit gefehlt : nach nur 3 Minuten blendete die Sonne den Dienstältesten Wissinger. Dadurch unterlief Bene Weinast eine Flanke und der hinter ihm lauernde Stürmer vollstreckte zum 2:0. Vermutlich war das Weckruf für die Erste. Sie kam immer besser ins Spiel und belohnte sich innerhalb von 2 Minuten mit dem Ausgleich. Stefan Wölfel nutzte die Vorarbeit von Natanael Schulte (66.) und Phillipp Schipmann die von Franz Hörner (68.). In der 78. Minute konnten die Hausherren dann den Siegtreffer setzen. Allerdings aus klarer Abseitsposition. Alle haben es gesehen - fast alle. Einer hatte keine Lust seine Fahne zu heben - vermutlich weil er bei anderen Entscheidungen falsch lag und überstimmt wurde. So fährt man mit leeren Händen nach hause und muss wieder eine Enttäuschung einpacken. Mit 8 Punkten belegt die Mannschaft den ersten Abstiegsplatz und muss möglichst bald den Schalter umlegen. Am nächsten Wochenende gastiert der derzeit Tabellenletzte Melle Türkspor in Wissingen. Die Vorgabe für dieses Spiel sollte jedem bewusst und bekannt sein.

Es spielten : Max Siepelmeyer - Dennis Sittner, Timo Unland, Bene Weinast - Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Christoph Niewöhner, Tim warner, Franz Hörner - Phillipp Schipmann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden : Timo Bettler, David Hamm, Florian Meyer und Yannic Becker