Absage gegen Hankenberge - Sieg gegen RW Sutthausen

Das für Samstag angesetzte Spiel bei der SG Hankenberge-Wellendorf fiel dem Spielermangel der Gastgeber zum Opfer. Umso ausgeruhter reiste die Erste zum Sonntagsspiel gegen den Bezirksligaabsteiger Rot-Weiß Sutthausen .....

Den Hausherren aus der Kreisliga Stadt steckte sicherlich das Hardcore-Trainingswochenende in den Knochen. Die Wissinger setzen früh Akzente und führten schnell durch Philipp Meinen mit 2:0 (2. und 11. Minute). Auch in der Folgezeit gab die Erste den Ton an und erhöhte durch Phillip Brüggemann auf 3:0 (24.). Im zweiten Durchgang konnte Tim Warner bereits kurz nach der Halbzeitpause den Endstand erzielen (50.). Bei einem Starfstoß in der 63. Minute zeigte sich wieder die alte Weisheit, dass der gefoulte Spieler nicht selbst antreten sollte. Der Heimkeeper parierte den von Tim getretenen Elfmeter. Erstmals blieb die Mannschaft ohne Gegentreffer - und das obwohl die Mannschaft wieder reichlich durcheinander gewürfelt wurde. Am nächsten Wochenende ist die Mannschaft doppelt im Einsatz : Am Samstag (29.06.) spielt die Erste um 16 Uhr beim Hunteburger SV mit Neutrainer Jens Siekemeyer (Schledehausener Urgestein). Am Sonntag steht dann das letzte geplante Testspiel an. Um 15 Uhr wird die Partie beim TSV Riemsloh (1. Kreisklasse Süd B) angepfiffen. 

Heute spielten : Mats Seelenhorst und Max Siepelemeyer im Tor, Timo Bettler, Fabian Schumann, Alex Tetzlaw, Timo Unland, Dennis Sittner, Dennis Samoray, Phillip Brüggemann, Stefan Wölfel, Franz Hörner, Philipp Meinen, Bene Weinast, Christoph Niewöhner, Tim Warner, Hakan Dertli und Natanael Schulte