Masters 2017 - Erste erreichte sogar die Endrunde

Mit der nie für möglich gehaltenen Teilnahme an der Endrunde der 8 besten Teams aus dem Stadt- und Landkreis schloss die Erste das Hallenmasters ab....

In der Vorrunde bekam es die Erste mit Titelverteidiger Bersenbrück, dem Bezirksligisten Lüstringen und Kreisliga-Konkurrent Holzhausen zu tun. Nach dem 2:2 Auftakt gegen die mit der Zweitvertretung angetretenen Holzhauser ging es in den Nachmittag. Im zweiten Spiel wurde Lüstringen mit 3:1 geschlagen. Im Abschlussspiel gegen den Oberligisten gab es eine knappe 2:3 Niederlage. Mit 4 Punkten erreichte das Team die Endrunde am Sonntag. 

Dort ging es dann zunächst gegen den Bezirksligisten Dodesheide, der uns schnell mit 2 Toren in Rückstand brachte. Am Ende stand ein 0:6 auf dem Papier. Im zweiten Spiel stand das Derby gegen Schledehausen an. Nach der 0:4 Niederlage im Halbfinale des Indoor-Cups wollte man nicht wieder als Verlierer vom Platz. Unter tosendem Jubel der Fans nahm mit mit dem gleichen Ergebnis Revanche. Im letzten Spiel gegen Kalkriese bestand somit noch die Möglichkeit zur Halbfinalteilnahme. Leider präsentierten sich die Schwarz-Weißen in toller Spiellaune und fegten uns mit 7:1 aus der Halle. Das Ende eines überragenden Turniers. Danke an die vielen Fans, die uns hervorragend unterstützten und ein gutes Bild abgaben. 

Am kommenden Sonntag geht es in das letzte Hallenturnier der Saison. Um 13:15 Uhr geht es beim VGH-Turnier in Schledehausen in das erste Spiel. Auftaktgegner ist der Landesligist SC Melle. Die weiteren Gegner lauten : TSV Wallenhorst (14:45 Uhr), SC Lüstringen (15:45 Uhr) und die SG Ostercappeln/Schwagstorf (16:45 Uhr).