Auswärtssieg in Oesede - Hinrunde erfolgreich beendet

Mit einem unerwartet hohen Auswärtssieg beendete die Erste am heutigen Sonntag eine durchaus erfolgreiche Hinrunde in ihrer ersten Kreisliga-Saison.....

Nach den Ergebnissen der letzten Wochen durfte man im Vorfeld der Partie die Gastgeber aus Oesede durchaus als Favorit sehen. Beide Mannschaften versuchten vom Anpfiff weg ihr Heil in der Offensive. Während die Hausherren fast immer den langen Ball in die Spitze suchten, überbrückten die Wissinger mit schnellem Kurzpasssspiel. In der 23. Minute erzielte Phillip Schipmann auf Volage von Natanael Schulte die Wissinger Führung. Diese konnte Timo Unland in der 38. Minute sogar noch auf 2:0 ausbauen. Im Wissen um das letztwöchige Spiel kein Grund zum Ausruhen - aber etwas beruhigender auf jeden Fall.

Im zweiten Durchgang versuchten die Gastgeber mehr Druck aufzubauen und konnten die Erste ein wenig unter Druck setzen - allerdings ohne echte Torgefahr. Nach dem 0:3 ind er 52. Minute durch Stfean Wölfel nach Vorarbeit von Phillip Schipmann war das Spiel dann aber doch gelaufen. Danach musste der bis dato starke Keeper Nils Hocke aufgrund einer Verletzung seinen Platz für Phillip Schipmann räumen. Der ehemalige D-Jugend-Auswahlkeeper machte seine Sache gut und konnte letztlich die Null halten. Auf Wissinger Seite erhöhten Tim Warner (70. Phillipp Brüggemann) und Nils Alemeyer (75. Dennis Samoray) auf 0:5 aus Oeseder Sicht. Ein rundum gelungener Auftritt der Wissinger, die den Zuschauern bei frostigem Wetter eine erwärmende Leistung zeigten - jedenfalls den Mitgereisten.

Nach dem Ende der Hinrunde belegt die Mannschaft mit 20 Punkten den 9. Tabellenplatz. Der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt 9 Punkten. Dieser wird momentan von den Sportfreunden aus Schledehausen belegt. Nach der Hälfte der Spiele sind 2/3 der benötigten 30 Punkte eingefahren. In dieser überaus starken Kreisliga war das zu Saisonbeginn sicherlich nicht zu erwarten gewesen. Vor der Winterpause stehen aber noch Spiele der Rückrunde an. Am kommenden Sonntag reist die Erste nach Niedermark. Der noch besser gestartete Mitaufsteiger (6. Platz/27 Punkte) möchte sich sicherlich für die Niederlage zum Saisonauftakt in Wissingen revanchieren. Mit einem 7:0 gegen Bissendorf hat man sich auf jeden Fall schon einmal warm geschossen. Anstoß auf dem dortigen Kunstrasenplatz ist am 20.11. um 14 Uhr.

Es spielten: Nils Hocke - Bene Weinast, Timo Unland, Alex Tetzlaw - Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Dennis Samoray, Tim Warner - Phillipp Schipmann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden : Wladmir Masalow, Phillip Brüggemann, Tim Beckering und Fabian Schumann