1:3 Auftaktniederlage im Derby

Mit einer 1:3 Niederlage kehrte die Erste am Sonntag aus Schledehausen zurück. Vermeidbar und unverdient .....

Vom Anpfiff weg ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die Wissinger versuchten ihrs Spiel mit schnellen Kombinationen aufzubauen während die Hausherren immer wieder lange Bälle in die Spitze spielten. Kampfbetont und eng ging es zu - aber zu keinem Zeitpunkt unfair oder hart. Nach einer starken Einzelleistung erzielte Geburtstagskind und Tagesbester Franz Hörner die 1:0 Führung für Wissingen (19.). In der Folgezeit blieben gute Gelegenheiten für die Erste ungenutzt. Umso härter die letzten 7 Minuten vor dem Pausenpfiff. Aus dem relativen Nichts konnten die Hausherren zunächst ausgleichen (38.) und kurz vor der Pause die Führung erzielen (43.). Bei beiden Treffern zeigte der gesamte Defensivverbund eklatante Schwächen. 

Im zweiten Durchgang entwickelte sich nahezu ein Spiel auf ein Tor. Die wissinger wollten den Ausgleich erzwingen - die Gastgeber ausschließlich das Ergebnis verwalten und auf Konter lauern. Das hat leider auch funktioniert. In der 75. Minute fiel das vorentscheidenden 3:1. In der Schlussviertelstunde drückten die Wissinger nochmals aufs SFS-Tor - leider ohne zählbaren Erfolg. 

Die Mannschaft hat bravourös gekämpft und das Spiel zu keinem Zeitpunkt verloren gegeben. Trotzdem hätten wir gerne einen Punkt mitgenommen um halbwegs erfolgreich in die Saison zu kommen. Am nächsten Sonntag steht das nächste Kampfspiel an. Um 15 Uhr wird das Heimspiel gegen den TuS Borgloh angepfiffen. Der TuS konnte am heutigen Sonntag immerhin 2:2 gegen Gesmold spielen. In der letzten saison musste sich die Erste den Borglohern mit 2:3 geschlagen geben.

Es spielten : Max Siepelmeyer - Dennis Sittner, Timo Unland, Nils Alemeyer - Phillip Brüggemann, Natanael Schulte, Dennis Schipmann, Christoph Niewöhner, Franz Hörner - Florian Meyer, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden : Dennis Samoray, Phillipp Meinen und Hakan Dertli