Pokalaus gegen Gesmold - 2:4 im Achtelfinale

Mit einer 2:4 Heimniederlage endete der diesjährige Pokalwettbewerb für die Erste. Nach sehr gutem Beginn wurde die Niederlage kurz nach der Halbzeit besiegelt .....

Auf dem sehr schwer zu bespielenden Geläuf hatte die Erste zunächst den besseren Start. Bereits nach 5 Minuten köpfte Stefan Wölfel den Ball ins Tor. Vorlagengeber war Franz Hörner. In der Folgezeit kamen die Gäste immer besser mit dem Boden zurecht und erzielten in der 12. Minute den Ausgleich. Bis zum Halbzeitpfiff ergaben sich Möglichkeiten auf beiden Seiten. Doch nur die Gäste konnten eine Chance verwerten : in der 38. Minute konnten sie das 1:2 verbuchen.

Kurz nach dem Wiederanpfiff innerhalb von wenigen Minuten dann die Entscheidung. Ein Missverständnis zwischen Max Siepelmeyer und Phillip Brüggemann ermöglichte den Gästen das 1:3 und nur kurze Zeit später der endgültige Knockout zum 1:4 (53.). Wissingen kämpfte aber weiter und kam durch einen von Timo Bettler verwandelten Strafstoß (Foul an Stefan Wölfel) zum 2:4 Endstand.

Bereits am Sonntag geht es im Ligabetrieb weiter. Um 15 Uhr gastiert die Erste beim TuS Glane. Die Mannschaft hat die letzten 4 Spiele nicht verloren und geht als Favorit in dieses Spiel.

Es spielten : Max Siepelmeyer - Phillip Brüggemann, Timo Unland, Dennis Sittner - Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Christoph Niewöhner, Tim Warner, Franz Hörner - Stefan Wölfel, Florian Meyer

eingewechselt wurden : Phillipp Schipmann, Dennis Samoray, Yannic Becker und Timo Bettler