Nachbarschaftshilfe für Bissendorf - 1:2 Niederlage

Mit einer 1:2 Niederlage gegen das bisherige Tabellenschlusslicht FC Bissendorf beendete die Erste das vorgezogene Duelle vom 10.Spieltag. Die Mannschaft ließ jegliche Einsatzbereitschaft vermissen und verlor am Ende verdient. Hoffentlich ein einmaliger Ausrutscher - das Dankeschön der Nachbarn ist uns dennoch gewiss .....

Das erste Kreisliga-Derby seit 10 Jahren war kein wirklicher Augenschmaus. Den Bissendorfern merkte man die Nervosität im Spielaufbau an. Sie bestimmten trotzdem die Partie im ersten Durchgang. Viel zu selten konnten die Wissinger kombinieren und ihre Stärken ausspielen. Der Wille alles zu geben gegen einen angeschlagenen Nachbarn war nie vorhanden. Nach einem Konter über Carsten Gottwald brauchte Dennis Schipmann in der 41. Minute nur noch vollenden. Das Brüderduelle der Schipmänner musste leider aufgrund einer Erkrankung unseres Philipps ausfallen.

Im zweiten Durchgang übernahmen die Wissinger dann erwartungsgemäß etwas mehr die Spielkontrolle. Wobei auch kein wirklicher Druck erzeugt wurde. Viel zu viele leichte Fehler verhinderten Gefahr vor dem Gehäuse von Katze Berlsmann. Nach einem weiteren Konter erhöhte Cartsen Gottwald auf 2:0 (50.) . Die Erste stemmte sich jedoch noch einmal gegen die drohende Niederlage und konnte durch Natanael Schulte (75.) noch verkürzen. Mehr sprang nicht dabei heraus. Sp wurde aus einem erhofften Dreier leider nichts. Nächster Auswärtsgegner ist am 16. Oktober um 12:45 Uhr die Reserve von Viktoria GMHütte. Mal schauen wie sich die Mannschaft dort präsentiert.

Es spielten : Nils Hocke - Timo Bettler, Bene Weinast, Nils Alemeyer, Jannik Happeck - Philipp Brüggemann, Natanael Schulte, Dennis Samoray, Tim beckering - Tim Warner, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden : Alex Tetzlaw und Timo Steinmann

Mittlerweile hat sich die Verletzung von Keeper Mats Seelenhorst als Riss des Syndesmosebandes heraus gestellt. Wir drücken von dieser Stelle aus die Daumen für eine baldige Genesung und Rückkehr.