C-Jugend verliert mit 1:4 in Ankum

Am Samstag unterlag die C-Jugend der SG verdient mit 1:4 in Ankum gegen den Spitzenreiter und Aufsteiger aus Ankum.

Als wir auf der wunderschönen Anlage in Ankum ankamen, kam ja ein wenig Neid auf - 3 Top Rasenplätze und ein neuer Kunstrasenplatz, der Nordkreis ist uns ja ein wenig voraus... Aber unsere Spieler waren genervt, dass Sie bei 25 Grad auf Kunstrasen ran mussten, ehrlich gesagt, für mich gehört Fussball immer noch auf den Rasen, vor allem, wenn 3 gute Plätze vorhanden sind...

Der Gegner aus Ankum war uns an diesem Tag aber deutlich überlegen und wir konnten in keiner Phase des Spiels auf Augenhöhe mitspielen. In den ersten Minuten kassierten wir schon das 0:1 und es hätten mehr Tore gegen uns fallen können. Mitte der ersten Halbzeit fiel dann aus dem Nichts der Ausgleich, eine Freistossflanke verlängerte Tim Surmann zu seinem ersten Saisontor - ein Tor, dass er sich schon lange verdient hatte. Danach wurde das Spiel etwas ruhiger für uns, ohne dass wir zwingende Aktionen nach vorne bringen konnten.

So gingen wir mit einem 1:1 in die Halbzeit, dass beste für uns war sicherlich das Ergebnis. In der zweiten Halbzeit hat uns leider eine individuelle Fehleinschätzung im Abwehrverhalten auf die Verliererstrasse gebracht. Einen Elfmeter nutzte Ankum nach 45 Minuten zur Führung. Das 3:1 fiel dann sofort nach Wiederanpiff, so dass das Spiel gelaufen war. Ankum erhöhte auf 4:1 nach feiner Kombination, es war ein höheres Ergebnis möglich.

Glückwunsch an Ankum zum Sieg und verdienten Aufstieg, aus meiner Sicht auch die beste Mannschaft aus unserer Klasse. Wie so häufig gehen bei uns zu wenige Spieler mal an die Leistungsgrenze, um gegen einen spielstarken Gegner mal dagegen zu halten. Aber vor dem letzten Heimspiel gegen Bersenbrück kann man mit der Saison zufrieden sein, mit dem 6. Platz haben wir vorher nicht gerechnet. Der Abstand zu den (wahrscheinlich) 4 Absteigern ist gross.