C-Jugend als Meister in den Bezirk aufgestiegen - A-Jugend verpasst Aufstieg

An diesem Wochenende fielen die letzten Entscheidungen in den Jugendfußballligen. Während bei der C-Jugend schon vor dem Anpfiff klar war, dass das Team als Meister in den Bezirk aufsteigen wird, kam es in Wissingen beim Showdown um den Aufstieg gegen Bramsche zu einem leistungsgerechten 2:2, was am Ende nicht zum Aufstieg reichte.

Die C-Jugend siegte in Rulle recht souverän mit 3:0 durch Tore von Leon Rasper (2) und Joshua Röls und konnte somit in der Kreisliga den Meistertitel mit 5 Punkten Vorsprung vor dem TV Wellingholzhausen belegen.
Lukas Leopold sicherte sich zudem die Torjägerkanone in der Liga.

Bei der A-Jugend verlief das Saisonfinale dramatischer. Es war klar, dass der Gewinner des Spiels gegen Bramsche aufsteigt, bei einem Unentschieden war Bramsche durch und wir mussten auf einen Ausrutscher von der SG Hagen/Niedermark gegen Bohmte hoffen. Zur Halbzeit stand das Spiel 0:0 - es war noch nicht das gute Spiel wie in der Hinrunde. In der zweiten Halbzeit fielen aber dann die Tore. Bramsche ging mit 1:0 durch Nils Horn in Führung. Innerhalb von 3 Minuten konnte die SG aber das Spiel durch Tore von Christoph Peschel und Natanael Schulte drehen und plötzlich war das A-Team aufgestiegen. Es gab noch 2 Konterschancen, die wahrscheinlich die Entscheidung bedeutet hätte, aber in der Nachspielzeit konnte wiederum Nils Horn mit einem schönen Freistoß aus 18 Metern den Ausgleich erzielen. Das leistungsgerechte 2:2 bedeutete am Saisonende Platz 4 in der Endabrechnung. Trotzdem kann man bei 19 Siegen in 26 Spielen bei 4 Niederlagen von einer guten Saison sprechen. Da fast alle Spieler in nächsten Saison in Ihren Vereinen in den Herrenbreich wechseln, wünschen wir den Jungs eine erfolgreiche Karriere in den nächsten Jahren.