2:1 Sieg - Not gegen Elend

Mit einem denkbar knappen Sieg gegen den Tabellenletzten Bersenbrück konnte die A-Jugend der SG den Negativtrend der letzten Wochen etwas bremsen. Trotzdem war dieses Spiel nur sehr schwer zu verdauende Kost.....

In den ersten 20 Minuten übernahm die SG die Spielkontrolle. Auf Vorlage von Marvin Gornik erzielte Philipp Schipmann bereits in der 10. Minute das 1:0. Weitere Möglichkeiten blieben in der Folge ungenutzt. In der 24. Minute führte ein Konter der Gäste zum Ausgleich. Danach plätscherte das unansehnliche Spiel vor sich hin. Erst in der 80. Minute die nächste ansehnliche Aktion: Nach einer tollen Einzelleistung erzielte der eingewechselte Tim Warner den Siegtreffer. Durch zwei starke Paraden sicherte Mats Seelenhorst den knappen Erfolg.

Jetzt heisst es die Kräfte neu zu bündeln und auf das nächste Spiel hinzuarbeiten. Am kommenden Samstag steigt die Partie beim Aufstiegsaspiranten GMHütte II um 16 Uhr. Mit der Leistung von heute wird es eine deutliche Klatsche geben.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Stefan Wölfel, Besnik Berisha, Nico Reinhold, Cerem Aydinöz - Philipp Brüggemann, Natanael Schulte, Fabian Schumann, Nico Wedemeyer - Philipp Schipmann, Marvin Gornik

eingewechselt wurden: Tobias Holtgrefe (55.), Tim Warner (60.), Dennis Meyer (85.) und Lukas Brüggemann (87.)