Heimsieg zum Ende der Hinrunde

Mit einem 6:3 Heimsieg gegen TuS Haste verabschiedete sich die A-Jugend der SG in die Winterpause. Nach dem 4:0 in der 24.Minute schien die Partie gelaufen - doch dann begann ein langes Zittern.....

Die SG kam gut ins Match. Nach einer Viertelstunde erzielte der lange verletzte Tim Warner auf Vorlage von Philipp Brüggemann das 1:0. Nur drei Minuten später erhöhte er mit einem Lupfer auf 2:0. In der 23. und 24. Minute schien mit dem 3:0 und 4:0 durch Philipp Schipmann alles gelaufen. Zunächst traf er per Kopf nach Ecke von Philipp Brüggemann und dann nach einem Solo. Dann war es mit der Herrlichkeit der Gastgeber vorbei. Kurz vor der Pause überschlugen sich dann die Ereignisse. In der 43. verkürzten die Gäste aus 16 Metern auf 1:4. Und nur eine Minute später monierte Nico Reinhold eine Schiedsrichterentscheidung derart , dass er mit "Rot" vom Platz musste. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte versuchten die Wissinger die Zeit runterzuspielen.

Im zweiten Durchgang übernahmen die Gäste in Überzahl die Spielkontrolle. Die Hausherren konnten sich nur noch sporadisch befreien. Ein Konter über Philipp Brüggemann führte in der 65. Minute zum 5:1. Es folgte noch eine Zeitstrafe gegen Tim Bernhardt. Nichts für schwache Nerven waren dann die letzten Spielminuten. Innerhalb von nur einer Minute konnten die Gäste auf 3:5 verkürzen. Noch zwei Minuten plus Nachspielzeit. Die Gastsgeber wackelten. Ein letzter Konter in der 92.Minute brachte das 6:3 Endergebnis durch Cerem Aydinöz, der nach toller Vorarbeit von Philipp Schipmann vollstreckte.

Mit 20 Punkten belegt die Mannschaft in der "ingraden" Tabelle derzeit den 6.Tabellenplatz. Nach Absolvierung aller ausstehenden Spiele könnte die Mannschaft noch zwei Plätze abrutschen.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Jerome Rowold, Tim Bernhardt, Nico Reinhold, Fabian Schumann - Marvin Gornik, Natanael Schulte, Cerem Aydinöz, Philipp Brüggemann - Philipp Schipmann, Tim Warner

eingewechselt wurden: Besnik Berisha (24.) und Stefan Wölfel (28.)