Jugendspiele der letzten Woche: A-Jugend mit Big Point, D-Jugend im Pokalviertelfinale

A-Jugend - 1.Kreisklasse

SG Wissingen/Bissendorf - SF Schledehausen               3:1

SG Wissingen/Bissendorf - JSG Lechtingen/Wallenhorst 2    3:0

Nach der Kür mit dem Erfolg im Nachholspiel gegen das Team aus Schledehausen am Mittwoch, folgte am Sonntag die Pflicht gegen den Tabellenletzten. Wie Christian in seinem Bericht bereits erwähnte, waren die Gedanken wohl schon beim kommenden Samstag, wenn es dann schon zum Rückspiel mit den Sportfreunden aus Schledehausen kommt. Sollte dort etwas Zählbares mitgebracht werden, wäre das ein sehr großer Schritt Richtung Kreisliga.

 

B-Jugend - Kreisliga

BSV Holzhausen - SG Wissingen/Bissendorf               3:1

JSG Lechtingen/Wallenhorst 2 - SG Wissingen/Bissendorf     0:1

Eine ärgerliche Niederlage musste die B-Jugend gegen den BSV Holzhausen hinnehmen. Trotz eines ansprechenden und überlegen geführten Spiels, konnten wieder keine Punkte eingefahren werden. 

Am Sonntag gab es dann das Aufeinandertreffen mit dem Tabellenletzten aus Lechtingen. Wie im Hinspiel, als der Gegner seine bisher einzigen Punkte holte, tat man sich abermals schwer. Trotz zahlreicher Chancen fand der Ball nur einmal den Weg ins Tor. Da diesmal aber das eigene Tor sauber blieb konnten drei wichtige Punkte mit nach Hause genommen werden. Durch diesen Pflichtsieg ist man nun wieder punktgleich mit SF Oesede, die den ersten Nichtabstiegsrang belegen. Da die JSG Lechtigen/Wallenhorst nur noch theoretische Chancen hat, bleiben 5 weitere Mannschaften im Abstiegsrennen. Wenn man endlich die Sturmschwäche in den Griff bekommt, sollte die B-Jugend noch zwei Teams hinter sich lassen können.

 

B-Juniorinnen - 1.Kreisklasse

SV Alfhausen/Epe - SG Wissingen/Bissendorf               7:0

Die Fahrt in den Nordkreis endete für unsere Mädels ohne ein Erfolgserlebnis. Gegen die robusten Mädchen aus Alfhausen hatte man im ersten Saisonspiel keinerlei Chancen. Vielleicht lag es auch daran, dass man nur mit sieben Feldspielern agieren durfte. Es kommen in den nächsten Wochen sicherlich noch einfachere Spiele.

 

C2-Jugend (2. Kreisklasse)

SG Wissingen/Bissendorf 2 - Viktoria Gesmold 2    1:0

Bei Dauerregen musste die C2 am Mittwoch gegen die stark eingeschätzte Mannschaft aus Gesmold ran. Der Gegner versuchte auch von Beginn an Druck zu machen. ohne aber die sichere Wissinger Abwehr in grosse Bedrängnis zu bringen. Aber auch unser Team konnte durch eigene Konter das gegnerische Tor nicht in Gefahr bringen. Trotzdem entwickelte sich bis zur Halbzeit ein durchaus flottes Spiel. Nach der Pause konnte die C2 nochmal zulegen und übernahm die Spielkontrolle. Mitte der zweiten Hälfte konnte dann auch tatsächlich eine der seltenen Chancen durch Patrick Lerche zum 1:0 genutzt werden. Hinten brannte auch nichts mehr an, da die Verteidigung mit Noam Birkner, Nic Novak, Lennard Kentsch und Finn Stutzenstein ein starkes Spiel machte. Durch den Sieg bleibt man in der Spitzengruppe der Tabelle, aber ohne Ambitionen auf den Titelgewinn.

 

D1-Jugend (Kreispokal)

TSV Westerhausen - SG Wissingen/Bissendorf           0:4

Souverän zog die D1 unter die letzten 8 Mannschaften im Kreispokal ein. Trotz einer eher durchschnittlichen Leistung hatte man keine Mühe gegen den Nachbarn. Im Viertelfinale wartet allerdings nun mit dem SC Melle eine ganz harte Nuss. Das der Einzug ins Halbfinale nicht unmöglich ist, beweißt das 2:1 in Melle in der Meisterschaftsvorrunde. Allerdings war dieser Sieg höchst glücklich, so dass sich die Zuschauer auf ein sehr enges Match freuen dürfen.

 

D2-Jugend (2. Kreisklasse)

SG Wissingen/Bissendorf 2 - SF Schledhausen 2         1:4

Eine nicht ganz unerwartete Niederlage musste die D2 hinnehmen. Schledehausen agierte von Beginn an feldüberlegen und zielstrebiger, schaffte es aber zunächst nicht den finalen Pass zu spielen, so dass es zu keinerlei Torgefahr kam. Erst durch einen Abspielfehler in der Abwehr kam der Gast zum 0:1. Die Wissinger kämpften zwar um jeden Ball, waren aber nicht in der Lage Druck auf den Gegner auszuüben, da man sich immer wieder zu weit zurückfallen ließ. Trotzdem war man nicht chancenlos und konnte eine Torchance zum 1:1 nutzen. Die 2. Halbzeit verlief dann ähnlich wie die Erste. Der Gast war überlegen, konnte damit aber nicht viel anfangen, die Gastgeber hatten außer Kampf nicht viel entgegen zu setzen. Schließlich wurde der Druck für die Wissinger dann doch zu groß. Ein Doppelschlag entschied das Spiel. Die Jungs ließen sich aber nicht hängen und versuchten noch einmal den Anschlußtreffer zu erzielen, scheiterten aber immer wieder an ihrer Ungenauigkeit im Spielaufbau. Die aufgerückte Abwehr ließ noch einige Chancen der Gäste zu, von denen eine zum 1:4 und zum verdienten Sieg der Jungs aus Schledehausen genutzt werden konnte.

 

E1-Jugend (1. Kreisklasse)

SG Wissingen/Bissendorf - SuS Buer         4:1

Zu einem gelungenem Saisonauftakt kam die E1 gegen den SuS Buer. Der Gegner hatte zwar Größenvorteile, doch ist dies im Fussball nur selten entscheidend. Das Ergebnis hätte auch durchaus noch um einige Tore höher ausfallen können, so überlegen war man. Doch wie es sich als Gastgeber gehört schenkte man dem unterlegenen Gegner beim Stand von 4:0 noch einen Treffer.

 

E3-Jugend (3. Kreisklasse)

SG Wissingen/Bissendorf 3 - SG Riemsloh/Neuenkirchen 3         5:2

Zweiter Sieg im zweiten Spiel. Was will man mehr. Die E3 war an diesem Tag auch diese drei Tore besser als der Gegner und hat sich nun eine sehr gute Ausgangsposition für den Rest der Saison geschaffen. Wir sind gespannt wie es weitergeht.