Lockeres 3:0 im Derby

Mit einem 3:0 Heimsieg gegen die Reserve der Sportfreunde Schledehausen endete ein erfolgreicher Sonntag für die Erste. Erfreulicherweise konnten zwei Langzeit-Ausfälle zur Elf zurückkehren ......

Nach einer Abtastphase mit vielen Offensivaktionen war Tim Warner nach einer Freistoßflanke von Philipp Keisker bereits nach 11 Minuten per Kopf erfolgreich. Weitere gute Möglichkeiten blieben wie in der Vorwoche ungenutzt. Die Gäste kamen im ersten Durchgang lediglich einmal gefährlich vor das Wissinger Gehäuse. Ein Fernschuss landete nach einer Abwehr von Mats Seelenhorst, der heute den Verletzten Nils Hocke im Rahmen vertrat, an der Latte.

Im zweiten Durchgang erspielte sich die Erste viele gute Gelegenheiten, denen oftmals der recht unebene Boden ein besseres Resultat einen Strich durch die Rechnung machte. Die Vorentscheidung fiel in der 74. Minute : der nach langer Abwesenheit eingewechselte Philipp Schipmann wurde regelwidrig im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte der treffsichere Goalgetter Philipp Brüggemann zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte der ebenfalls lange Verletzte David Hamm. Nach einem Sololauf von der Mittellinie überwand er auch noch den Keeper zum 3:0 (84.). Ein höheres Ergebnis lag im Bereich des Möglichen .....

Durch die Ergebnisse der Mitkonkurrenten ist es an der Spitze wieder sehr eng geworden. Die Erste liegt momentan punktgleich mit Vehrte an der Spitze. Dahinter folgt Neuenkirchen mit einem Spiel weniger und der Möglichkeit auf 2 Punkte Vorsprung auszubauen. Vor zwei Wochen waren es noch sechs Punkte Rückstand .....

Am kommenden Sonntag (22.03.) empfängt die Erste die Mannschaft aus Buer, die heute überraschend den Spitzenreiter aus Vehrte bezwang.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Timo Bettler, Timo Steinmann - Timo Unland, Philipp Keisker - Philipp Meinen, Nils Alemeyer, Tim warner - Philipp Brüggemann

eingewechselt wurden : Nico Reinhold, Natanael Schulte, Philipp Schipmann und David Hamm