Schwache Vorstellung beim 2:3 in Voxtrup

Mit einer knappen aber verdienten Niederlage kehrte die A-Jugend der SG aus Voxtrup zurück. Wenn man sich so präsentiert, muss man sich auch nicht wundern.....

Die Gastgeber übernahmen zunächst die Spielkontrolle ohne jedoch gefährlich zu werden. Den ersten Treffer erzielte aber Sturmführer Philipp Schipmann, der nach Vorarbeit von Marvin Gornik zum Führungstreffer kam (9.). Ein Doppelschlag der Voxtruper in der 13. und 19. Minute brachte neben dem Ausgleich noch die Führung. Bei beiden Treffern zeigte die Mannschaft wieder eklatante Defensivleistungen. Überhaupt war im ersten Durchgang kein Wille zum Fussballspielen erkennbar.

Im zweiten Durchgang zunächst umgekehrtes Spiel: Die SG wollte den Ausgleich und drängte - Voxtrup konterte und erwischte die Hintermannschaft wieder im Tiefschlaf. Die 3:1 Führung in der 55. Minute schien die Entscheidung zu sein. Unsere Mannschaft besann sich jedoch nochmal eines Besseren und konnte per Strafstoß von Philipp Brüggemann verkürzen (72.) . In der Schlußphase versuchten beide Mannschaften noch zum Erfolg zu kommen - jedoch vergeblich.

Das letzte Spiel des Jahres bestreitet die A-Jugend am kommenden Sonntag um 12 Uhr im Heimspiel gegen TuS Haste. Da sind drei Punkte für einen beruhigenden "Winterschlaf" lebenswichtig.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Jerome Rowold, Tim Bernhardt, Philipp Brüggemann, Fabian Schumann - Cerem Aydinöz, Natanael Schulte, Nico Reinhold, Nico Wedemeyer - Marvin Gornik, Philipp Schipmann

eingwechselt wurden: Besnik Berisha und Stefan Wölfel (32.)