2:0 gegen SG Achmer/Ueffeln

Mit dem Heimsieg gegen den Mitaufsteiger konnten die Punkte 8 - 10 eingefahren werden. Spielerisch erneut nicht überzeugend - dennoch erst einmal durchatmen....

Nach drei Siegen in Folge sollte die Abstiegsangst gebannt sein und der Blick nach oben gehen. In den folgenden Spielen wird sich zeigen, ob die Mannschaft dann auch endlich spielerisch zulegen kann.

Nach 27 Minuten konnte Philipp Brüggemann nach Freistoßvorlage von Nico Wedemeyer per Kopf die Führung besorgen.

Im zweiten Durchgang erhöhte Philipp Schipmann auf 2:0 (73.). Torhüter Jannis Kameier verhinderte mit zwei Paraden den Anschlusstreffer. Desweiteren liess der Gast drei weitere hochkarätige Chancen aus.

Das nächste Spiel bestreitet die SG am kommenden Samstag (14.09.) um 16 Uhr bei BW Merzen.

Es spielten: Jannis Kameier - Besnik Berisha, Tim Bernhardt, Nico Reinhold, Cerem Aydinöz - Philipp Brüggemann, Natanael Schulte, Nico Wdemeyer, Stefan Wölfl - Tim Warner, Philipp Schipmann

eingwechselt wurden: Marvin Gornik (46.) und Tobias Holtgrefe (55.)