Hallenspezialisten am Werk

Drei imposante Hallenauftritte legte die A-Jugend der SG zum Jahresstart hin. Am Freitag qualifizierten sich die Jungs als Gruppenzweiter für die Endrunde beim überregionalen Turnier des TV Wellingholzhausen. Nach dem letztjährigen 4. Platz lag die Messlatte natürlich schon sehr hoch.......

Nach einer deutlichen Niederlage zum Turnierauftakt gegen den späteren Gruppensieger Dissen/Rothenfelde steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel und konnte u.a. die höher eingeschätzten Teams vom Gastgeber und des TuS Glane hinter sich lassen. Damit war die Endrunde der besten acht Teams erreicht.

Am Samstag stand dann die Vorrunde des Turniers beim SSC Dodesheide an. Mit nur einer Niederlage gegen RW Sutthausen konnte der Gruppensieg und die Qualifikation für die Endrunde am Sonntag eingefahren werden. Jetzt war guter Rat teuer. Wo sollte die Reise am Sonntag hingehen. Die Mannschaft entschied sich für Dodesheide. Die Absage für das WTV-Turnier eröffnete den Gastgebern eine zusätzliche Möglichkeit sich zu präsentieren. Die Mannschaft nutzte die Chance und erspielte sich den 3.Turnierplatz. Glückwunsch nach Welling'. 

Unsere Jungs legten dann am Sonntag gleich wieder gut los. Nach zwei Siegen und einem Unentschieden war der Gruppensieg und die Qualifikation für das Viertelfinale geschafft. Dort wartete dann RW Sutthausen. Nach der Vortagsniederlage konnte die SG diese Begegnung mit 3:2 für sich entscheiden. Im Halbfinale fehlte der Mannschaft dann jedoch die Kraft für eine neuerliche Top-Leistung. Nach einfachen Fehlern verlor man mit 3:5. Im abschließenden kleinen Finale war die Mannschaft feldüberlegen, aber letztlich zu ungenau im Abschluß, sodaß dieses Spiel mit 1:2 verloren ging. 

Alle eingesetzten Spieler trugen zum Gelingen des Wochenendes bei. Insbesondere jedoch Philipp Schipmann und Philipp Brüggemann als Tormaschinen und Mats Seelenhorst als überragender Schlußmann setzten die Highlights. Die Ehrung als bester Keeper verpasste er nur ganz knapp.

Am 18. Januar (Bad Essen) und 01. Februar (Wimmer) stehen noch zwei weitere Turniere an.