Knappe Niederlage im Dauerregen

Mit einer 1:2 Niederlage kehrte die A-Jugend der SG gestern Abend vom Nachholspiel aus Wellingholzhausen zurück. Aufgrund der katastrophalen äußeren Bedingungen wurde jedoch nur wenig Fussball gespielt......

Beide Seiten warteten im Dauerregen bei absageverdächtigem Wetter nicht lange mit Offensivaktionen. Wenn auch viele nur aufgrund der Bodenverhältnisse möglich wurden. Bei den Wissingern merkte man dennoch das Fehlen von drei Stammkräften. Gegenseitiger Respekt war bei vielen Aktionen anzumerken. Kurz vor der Pause ein Doppelschlag der Gastgeber: In der 36. Minute verlängerte ein SG-Spieler eine Ecke auf den Kopf eines Wellingers, der zur Führung traf. Ein unnötiger Einsatz eines Verteidigers führte nur fünf Minuten später zu einem Foulelfmeter, der zur 2:0 Führung versenkt wurde.

Im zweiten Durchgang zogen sich die Gastgeber dann weiter zurück. In der 67. Minute verkürzte Philipp Schipmann durch einen an ihm selbst verursachten Strafstoß zum 1:2. Weitere Treffer wollten nicht fallen.

Noch ein Hinweis: Schiedsrichter in Leibchen....wer hatte dazu nochmal ein Statement abgegeben ???

Es spielten: Mats Seelenhorst - Jerome Rowold, Tim Bernhardt, Philipp Brüggemann, Fabian Schumann - Stefan Wölfel, Natanael Schulte, Nico Wedemeyer, Marvin Gornik - Philipp Schipmann, Besnik Berisha

eingewechselt wurden: Tobias Holtgrefe (46.) und Dennis Meyer (85.)

Das nächste Spiel bestreitet die SG am kommenden Samstag um 14:30 Uhr beim Nachbarn in Voxtrup.