Aufstieg, Klassenerhalt, Abstieg. Die JSG kann alles bieten

Auch für die Jugendmannschaften der JSG ist die Saison 2015/16 Geschichte. Hier eine kurze Übersicht über das Abschneiden der A-, B- und C-Jugendteams

C-Jugend (U15)

C1 - Bezirksliga:

10. Platz von 12; 36:85 Tore; 17 Punkte

Nach dem Aufstieg in der Vorsaison, trat die C1 nun in der Bezirksliga an. Obwohl gerade einmal vier Spieler aus dem Aufstiegskader in der C-Jugend verblieben, war das Potential die Klasse zu halten durchaus in der Mannschaft vorhanden. In der Hinrunde konnte die Mannschaft überzeugen und belegte einen guten 8. Rang, mit 5 Punkten vor dem ersten Abstiegsplatz. Auch im Bezirkspokal konnte die C1 glänzen. Nach einem Erfolg in der ersten Runde, bot man auch dem Landesligateam vom OSC Paroli und musste erst im Elfmeterschießen die Segel streichen. In der Winterpause war man somit optimistisch die Klasse zu halten. Leider folgte dem erfolgreichen ersten Halbjahr eine desaströse Rückrunde mit ganzen vier gewonnenen Punkten. Die Ursachen hierfür sind sicherlich vielfältig. Es reichte jedenfalls nicht zum Klassenverbleib und so tritt man in der neuen Saison wieder in der Kreisliga an.

 

C2 -1. Kreisklasse:

12. Platz von 12; 11:146 Tore; 1 Punkt

Die C2 stand von Beginn an auf verlorenem Posten in der 1. Kreisklasse. Der Mannschaft hätte es sicher gut getan eine Klasse tiefer zu starten. In dieser starken Liga, die ansonsten nur aus 1. C-Jugendmannschaften gebildet wurde, war die C2 überfordert. Aber es bleibt festzuhalten, dass das Team trotz einiger hoher Niederlagen nicht auseinandergefallen ist. Zur Belohnung gab es dann auch den Ehrenpunkt beim 0:0 gegen VfB Schinkel.

 

B-Jugend (U17)

B1 - Kreisliga:

3. Platz von 14; 58:33 Tore; 49 Punkte

Eine besonders erfolgreiche Saison konnte die B1 feiern. Nicht nur das mit dem 3. Tabellenplatz der Aufstieg in die Bezirksliga gelang, auch im Kreispokal konnte man bis in das Endspiel vordringen, wo es allerdings gegen die Kreismeister vom OSC nichts zu gewinnen gab. Besonders spannend machten es die Jungs im Aufstiegsrennen. Während die ersten beiden Tabellenplätze bereits früh vom OSC und dem TuS Bersenbrück belegt waren, erarbeitete man sich seinerseits einen konfortablen Vorsprung auf die Verfolger. Dann kam leider, auch bedingt durch zahlreiche Verletzungen und viele Nachholspiele, die Krise zur Unzeit. Einige Spiele wurden überraschend verloren und so musste man am letzten Spieltag unbedingt gewinnen, um den Aufstiegsplatz zu halten. Mit 5:1 wurde dieses Spiel schließlich für sich entschieden. Das war der Aufstieg.

 

B2 - 1. Kreisklasse:

4. Platz von 11; 70:32 Tore; 37 Punkte

Eine starke Saison spielte auch die B2 in der 1. Kreisklasse. Mit Tabellenplatz 4 konnte man einige 1. B-Jugendmannschaften hinter sich lassen. So blieb man auch gegen den späteren Meister von der SG Engter/Kalkriese ungeschlagen. Die meisten Spieler dieser Mannschaft rücken nun auf in die B1, in der sie sich in der kommenden Saison in der Bezirksliga beweisen müssen. Nach den gezeigten Leistungen in diesem Jahr, kann man da durchaus optimistisch sein, dass das gelingen wird.

 

B3 - 2. Kreisklasse:

10. Platz von 10; 28:154 Tore; 4 Punkte

Die B3 war die gesamte Saison von Spielermangel gebeutelt. So kam es, nach akzeptablen Beginn der Saison, zu teilweise deftigen Niederlagen. Hier gilt, ähnlich wie bei den Spielern aus der C2: Es kann in der neuen Saison eigentlich nur noch aufwärts gehen.

 

A-Jugend:

A1 - Kreisliga:

11. Platz von 14; 54:90 Tore; 26 Punkte

Die A-Jugend musste vor der Saison einen kräftigen Aderlass in den Herrenbereich hinnehmen, so dass das Team fast nur aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand. Das Ziel konnte nur lauten: Klassenerhalt. Dieses war um so schwerer zu erreichen, da auch einige Stützen der letztjährigen B1 gar nicht oder nur teilweise zur Verfügung standen. Lange musste man kämpfen um den angestrebten Nichtabstiegsplatz 10 zu erreichen, was man schlussendlich mit Platz 11 auch knapp verpasste. Allerdings stand vor den letzten Spielen auch fest, dass nicht vier Mannschaften sondern lediglich der Tabellenletzte absteigen muss. Insofern wurde das angestrebte Ziel doch sehr souverän erreicht. Im Kreispokal konnte man sogar überraschend bis ins Halbfinale vordringen, wo dann der SC Melle Endstation war.

 

A2 - 1. Kreisklasse:

11. Platz von 11; 25:124 Tore; 10 Punkte

Die A2 hatte ähnliche Probleme wie die B3. Durch Verletzungen, Aushilfe in der A1 oder anderen Verpflichtungen, war die Spielerdecke immer äußerst dünn. Zwischendurch gab es auch einige herbe Klatschen. Zum Ende der Serie aber konnte man sich noch einmal fangen und einige Punkte holen. Leider reichte es nicht mehr ganz die rote Laterne abzugeben.