2:2 gegen Borgloh III

In Unterzahl noch ein 2:2 erkämpft...

Am Sonntagmittag war die 2. Herren zu Gast bei der 3. Herren von TuS Borgloh, auf dem Top Kunstrasen entwickelte sich von Anfang an ein sehr kampfbetontes Spiel was der gute Schiedsrichter aber immer im Griff hatte. Nach verspäteter Anreise brauchten die Wissinger ein wenig um ins Spiel zu finden, genau in dieser Phase erzielten die Borgloher durch einen abgefälschten Freistoß das 1:0. Bis zur Halbzeit sprang aber nichts zählbares mehr raus. In Halbzeit 2 wurde dann deutlich mehr Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt und Salih Berisha erzielte in der 60. Minute den verdienten Ausgleich. Aber eine Unachtsamkeit in der Abwehr brachte Borgloh 2:1 in Führung, als in der 70 Minute dann noch Salih Berisha mit Gelb/Rot vom Platz musste schien der Drops gelutscht.... Doch trotz unterzahl spielten die Wissinger weiter nach vorne und kamen in der 80. Minute zu einem Freistoß an der Strafraumgrenze. Kevin Pfetzing schnappte sich den Ball und sagte "den haut ich jetzt rein" gesagt getan und es stand 2:2. So muss man trotz optischer und spielerischer Überlegenheit am Schluss mit dem 2:2 zufrieden sein.

Es spielten: Louis Spellmeyer, Emre Aygül, Frank Lancia, Wladi Merdian, Adrian Bosse, Salih Berisha, Patrick Wibbeler, Philipp Stumpe, Besnik Berisha, Marcel Koller, Kevin Pfetzing.

Eingewechselt wurden: Maxi Lausch (55.), Andrew Mckee (65.), Marko Michael (65.)