Hartes Stück Arbeit bis zum Sieg

Mit einem schwer erarbeitetem 2:1 Sieg beendete die Erste ihr drittes Saisonspiel mit dem dritten Sieg.
Bis es soweit war, musste die Mannschaft 90 Minuten lang hart kämpfen ......

Die ersten zwanzig Minuten zeigte die Mannschaft die neugewonnene Ruhe, um ein derartiges Spiel erfolgreich über die Runden zu bringen. Immer wieder versuchte man mit schnellen Spielverlagerungen die tief stehende Gastgebermannschaft auseinanderzuziehen. Bis auf den Abschluß bzw. den finalen Pass gelang das auch. Mit zunehmender Spieldauer wurde man etwas nachlässiger und ließ den Gegner mehr mitspielen. Richtig gefährlich wurde es dann auch bei zwei schnellen Gegenstößen der Melleraner. Bis zur Halbzeit passierte jedoch nichts Entscheidendes mehr.

Im zweiten Durchgang gingen die Wissinger wieder mit mehr Elan zu Werke und konnten endlich die Führung erzielen. Nach einem guten Spielzug konnte Timo Steinmann eine Maßflanke von Nicolas Holt volley aus 14 Metern ins Tor hämmern (65.Minute). Außenstehende überlegten gerade wer wohl den Ball aus dem naheliegenden Wald wiederholt. Hatte schon was von einem "Tor des Monats". Richtig Ruhe sollte dann das 2:0 (75.Minute) Abstaubertor von Rene Freudenreich bringen. Weitere Angriffe blieben ungenutzt, sodaß eine Unaufmerksamkeit in der Schlußminute noch das Anschlußtor für die Gastgeber zur Folge hatte.

Es spielten: Nils Hocke - Jasper Weith, Bene Weinast, Timo Unland, Martin Czeranka - Timo Steinmann, Jan Eike Koitka, Alex Strauss, Rene Freudenreich - David Bröcker, Philipp Meinen
eingewechselt wurden: Philipp Stumpe, Freddy Wochnik, Nicolas Holt und Mike Patzak

Das nächste Spiel bestreitet die Erste am kommenden Sonntag (09.09.) um 15 Uhr in Wissingen gegen die Reserve der letztjährigen Übermannschaft TV Neuenkirchen.