Mit einem Kantersieg in die Winterpause

Mit 9:0 fertigte die Erste den Gastgeber Sultan Spor II auf dessen Gelände ab. Die Vorbereitung und Einstimmung auf dieses Spiel war leider einer I. Herrenmannschaft unwürdig und wird noch einige persönliche Konsequenzen nach sich ziehen.......

Der durch Verletzungen ohnehin schon sehr ausgedünnte Kader wurde durch drei Spieler, die es nicht für nötig halten sich beim Trainer abzumelden, auf eine harte Probe gestellt. Den Kassenwart wird es freuen....den Trainer überhaupt nicht. So mussten kurzfristig jeweils ein Spieler der Alten Herren und der Dritten aushelfen. Mit dem fast schon verrenteten Trainer und einem A-Jugendlichen standen elf Mann zur Verfügung. 

Mit Dauerdruck und sehr einseitigem Spielverlauf wollte man eine schnelle Entscheidung herbeiführen. Das gelang nur bedingt: Den einzigen Treffer im ersten Durchgang erzielte der Coach.

Im zweiten Durchgang gelang den Gastgebern dann gar nichts mehr und die Wissinger erzielten Tor um Tor. Dreifacher Torschütze war David Hamm. Desweiteren trafen Timo Steinmann, David Bröcker, Bene Weinast und erneut der Coach, der in den letzten beiden Spielen schon häufiger getroffen hat als so mancher Dauerstürmer. 

Jetzt geht es erst einmal in die Winterpause, in der die vielen Verletzten sich genesen können. Rückrundenstart ist am Freitag, dem 08.März beim Aufstiegsrivalen TSV Riemsloh II. Die eigene Position ist sicherlich nicht die Schlechteste......

Es pielten: Nils Hocke - Heiko Schoster, Bene Weinast, Jannik Happeck - Timo Steinmann, Timo Bettler, Christian Ohmann, David Hamm, Timo Unland - Florian Meyer, David Bröcker