Wissingen bezwingt an einem Spieltag den Tabellenführer und Verfolger

Während die Erste gegen den Tabellenführer SuS Buer II mit 2:0 gewann, konnte die Zweite überraschend mit 1:0 gegen den ersten Verfolger SuS Vehrte gewinnen......

Im Vorfeld der Partie gegen die spielstarken Türken aus Buer galt es die passende Taktik für einen Punktgewinn zu finden. Aufgrund von zwei gut besuchten Trainingseinheiten (1x 3 und 1x 4 Teilnehmer) unter der Woche ging der Großteil der Mannschaft richtig ausgeruht in das Match. In den ersten Spielminuten versuchten die Gastgeber uns mächtig unter Druck zu setzen - ohne jedoch wirkliche Gefahr zu versprühen. Die Wissinger taten sich im Spielaufbau zwanzig Minuten sehr schwer und hatten einige leichte Ballverluste zu verzeichnen. Bis zur Halbzeit konnte man das Spiel aber ausgeglichen gestalten, wobei die besseren Torchancen für uns zu verzeichnen waren. 

Im zweiten Durchgang galt es dann eine viertelstündige Drangperiode zu überstehen, in der Keeper Nils sich einige Male mit Glanzparaden auszeichnen konnte. Als sich die Gastgeber dann selbst schwächten, schlugen die Wissinger zu. Nach einem der zahlreichen Tempoangriffe konnte Samuel Schulte in der 70. Minute die 1:0 Führung erzielen. Mitten in die Schlußoffensive der Gastgeber konnte Jannik Happeck mit dem 2:0 für die Entscheidung sorgen (88.Minute). In der fast zehnminütigen Nachspielzeit, die durch Zuschauerausschreitungen zustande kam. hätte Philipp Stumpe sogar noch einen höheren Sieg herausschießen können. Bitterer Nachgeschmack: Ich finde es bedenklich, daß man sich während und nach solchen Spielen als Nazi beschimpfen lassen muß. In Unkenntnis der Fussballregeln, die man überall nachlesen oder gar erlernen kann, sollte man sich mit diesen Beschimpfungen zurückhalten. Einfach mal die F..... halten. Hier ein paar Beispiele: Beim flachen Abstoß gibt es keine 6-Sekunden-Regel. Ohne Schienbeinschoner darf man nicht spielen. Das Spielfeld darf man nur mit Zustimmung des Schiedsrichters betreten. Abseits ist wenn der Schiri pfeift. Empfehlung: Vor der Saison mal den Ansetzer fragen ob er eine Info-Veranstaltung in Regelkunde für ebensolche Mannschaften durchführt. Irgendeiner wird es dann ja vielleicht verstehen und übersetzen. Und....FIFA ist nicht das richtige Leben !!! 

Es spielten: Nils Hocke - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Jannik Happeck - Timo Steinmann, Timo Bettler, Pascal Vaas, Timo Unland, David Hamm - David Bröcker, Philipp Meinen

eingewechselt wurden: Samuel Schulte, Philipp Stumpe und Martin Czeranka

 

Als weiteres Highlight des Tages konnten wir dann dem 1:0 Heimsieg der Zweiten gegen Vehrte zuschauen. Endlich mal wieder ein erfolgreiches und wirklich gutes Spiel unserer Reserve. Sicher im Abwehrverbund und mit Glück beim Torerfolg. Nach einem langen Ball aus der eigenen Awehr überlistete ein Vehter Abwehrspieler seinen eigenen Keeper, sodaß Freddy Wochnik nur noch einschieben musste. Im Mittelfeld wurde unter der Regie von Kapitän Denis Jonus gut gegen den Ball gearbeitet. Danke für die Unterstützung.

In den kommenden beiden Wochen stehen die beiden Spiele der Ersten gegen die Zweite an. Um jeweils 14 Uhr werden am 11. und 18. November die Begegnungen angepfiffen.

Mögen die Spiele beginnen - und der Bessere gewinnen :-)