Überraschungserfolg gegen Buer - Völlig verdient

Mit einem verdienten 2:0 Sieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten Buer beendete die Erste den Sonntagnachmittag. Ein hochkonzentriertes Spiel führte zur ersten Saisonniederlage der Gäste......

Neben den bereits bekannten Langzeitausfällen Pascal Vaas und Jannik Happeck gesellte sich mit Jasper Weith ein weiterer Stammspieler auf die Zuschauerbank. Unerwarteter Weise tat das dem Spiel der Ersten gar nicht weh. Vom Start weg übernahmen die Gastgeber das Kommando und kamen bereits frühzeitig zu den ersten Chancen. Nach 18 Minuten erzielte Timo Steinmann auf Vorlage von Alex Tetzlaw und Samuel Schulte die verdiente Führung. Bis zum Wechsel blieben die Wissinger die bestimmende Mannschaft.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste dann zunächst druckvoller in die Partie - ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Zwei Freistöße aus gefährlicher Position waren die einzig bangen Momente. In der 69. Minute konnte Dennis Samoray dann per Handelfmeter das 2:0 erzielen. Bis dahin hätte man schon mindestens 3:0 führen müssen. 

Ein besonderes Lob geht an die "neusortierte" Abwehrreihe, die kaum Chancen zuliess.

Am kommenden Freitag geht es für die Erste zum verlustpunktfreien Tabellenführer Riemsloh, der bislang alle Gegner regelrecht abgeschossen hat. Anstoß in Riemsloh ist um 19:30 Uhr.

Es spielten: Nils Hocke - David Bröcker, Bene Weinast, Timo Bettler, Wladimir Masalow - Timo Steinmann, Timo Unland, Dennis Samoray, David Hamm - Alex Tetzlaw, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Philipp Brüggemann (44.), Martin Czeranka (65.) und Alex Strauss (70.)