Sieg im Duell der Unbesiegten - 3:0 in Buer

Mit einem 3:0 Sieg kehrte die Erste vom Auswärtsspiel in Buer zurück. Tabellenführung verteidigt - und die bislang ungeschlagenen Gastgeber auf Distanz gehalten.Einziges Manko war die Rote Karte gegen Nils Alemeyer kurz vor dem Pausenpfiff ...

In einem ausgeglichenen Spiel konnten beide Mannschaften nicht unbedingt mit spielerischen Mitteln überzeugen. Viel spielte sich zwischen den Strafräumen ab. In der 21. Minute konnte Timo Unland nach einem Eckstoß von David Hamm per Kopf die Führung erzielen. Kurz vor dem Seitenwechsel (42.) erhöhte Phillip Brüggemann ebenfalls per Kopf auf 2:0. Dem Vorraus ging ein Konter über links und einer maßgeschneiderten Flanke von David Hamm. Nur zwei Minuten später wurde Nils Alemeyer mit Roter Karte vom Feld gestellt: nach einem Sololauf konnte er nur regelwidrig am Strafraum gestoppt werden. In dem folgenden Gemenge versetzte ihm sein Gegenpieler einen Kopfstoß - diesem antwortet er mit einem Wischer. Der Kopfstoß des Bueraners blieb ungeahndet.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Wissinger das Spiel zu kontrollieren und per Konter zu agieren. Gelang mehrfach zumindest im Ansatz sehr gut. Das erlösende 3:0 wollte einfach nicht fallen. Den Gastgebern gelangen in Überzahl einige erfolgversprechende Angriffe, die entweder Beute von Mats Seelenhorst oder Bene Weinast wurden. In der Nachspielzeit setzten Dennis Samoray und Natanael Schulte einen letzten Konter, den Nata zum 3:0 abschloß.

Am nächsten Sonntag, 01.11. , spielt die Erste um 15 Uhr ihr Heimspiel gegen die SG Wimmer/Lintorf I .

Heute spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Fabian Schumann, Jannik Happeck - Nils Alemeyer, Timo Unland, Natanael Schulte, David Hamm - Phillip Brüggemann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden: Timo Bettler, Dennis Samoray, Tim Warner und Timo Steinmann