3:0 Sieg im letzten Heimspiel des Jahres

Mit einem ungefährdeten 3:0 Heimsieg gegen die nie aufsteckende Mannschaft der SG Wimmer/Lintorf endete das letzte Heimspiel des Jahres für die Erste. Mit einer durchschnittlichen Teamleistung wurden drei weitere Punkte eingefahren ....

Nach einer Förderung der Mannschaftskasse aufgrund Nachwirkungen einer Weihnachtsfeier, musste der Coach kurzfristig den Kader und die angedachte Startelf verändern. Auf Deutsch: Da war doch wieder Alkohol im Spiel !!! Die Mannschaft war zu keinem Zeitpunkt wirklich 100%-ig bei der Sache und liess dem Gegner durchaus Konterchancen. Aber auch das war überschaubar. Nach einer Freistoßflanke köpfte Timo Unland schließlich doch die erwartete Führung (34.). Nur fünf Minuten später konnte Philipp Brüggemann nach einer Einzelaktion das 2:0 erzielen (39.).

Der zweite Durchgang war dann relativ langweilig und von vielen Abspielfehlern geprägt. Insbesondere die Chancenverwertung war unterirdisch. In der Nachspielzeit erhöhte erneut Philipp Brüggemann auf Pass von Tim Warner auf 3:0.

Das letzte Spiel des Jahres bestreitet die Erste am kommenden Sonntag um 14 Uhr gegen den Verfolger TSV Westerhausen. Sowohl das Hinspiel als auch das Spiel in der letzten Saison gingen gegen diesen Gegner verloren.

Es spielten: Nils Hocke -Wladimir Masalow, Bene Weinast, Timo Bettler, Timo Steinmann - David Hamm, Timo Unland - Nils Alemeyer, Samuel Sculte, Philipp Brüggemann - Philipp Meinen

eingewechselt wurden: Tim Warner, Nico Reinhold und Stefan Wölfel