3:1 Sieg gegen Borgloh II - Wieder einen Angstgegner bezwungen

Mit einem verdienten Sieg gegen die Reserve aus Borgloh blieb die Erste auch im vierten Punktspiel der Saison ohne Punktverlust. Und das auch wieder mit sehr fairen Mitteln - die einzige Gelbe Karte gab es erst nach dem Schlußpfiff.....

Nach druckvoller Anfangsphase konnte Timo Unland bereits in der 10. Minute mit einem Linksschuß die 1:0 Führung erzielen. Auch nach dem Ausfall von Tetze und Bene (23.) ließen die Hausherren dem Gegner keine Zeit zum Ausruhen. In der 31. Minute erhöhte Pascal Vaas durch einen Foulelfmeter auf 2:0. Weitere Chancen blieben ungenutzt.

Nach dem Seitenwechsel kam dann der Gast durch einen Sonntagsschuß zum völlig überraschenden Anschlußtreffer (53.). Dieses brachte die Mannschaft aber nur kurz aus dem Rhythmus. Dennoch fiel der erlösende Treffer erst in der Nachspielzeit. Nach einem tollen Sololauf von Dennis Samoray bediente dieser Viktor Humann, der aus kurzer Distanz zum 3:1 einschob.

Das nächste Spiel findet erst in zwei Wochen statt. Am 8. September spielt die Erste um 15 Uhr gegen die SG Wimmer/Lintorf. Und nur zwei Tage später (Dienstag 10.09.) steigt die Partie beim Top-Team Gesmold II.

Es spielten: Nils Hocke - David Bröcker, Pascal Vaas, Bene Weinast, Jannik Happeck - Jasper Weith, Timo Unland, David Hamm, Timo Steinmann - Dennis Samoray, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Timo Bettler (23.), Philipp Meinen (63.) Viktor Humann ( 70.) und Wladimir Masalow (78.)