Punkteteilung gegen Wellinger Reserve - Verletztenliste immer länger

Mit einem gerechten 1:1 endete die Nachholpartie gegen die Reserve vom TV Wellingholzhausen. Gegen die kampfstarken Gäste wollte einfach nicht mehr gelingen. Zudem gehen dem Coach so langsam die Stammkräfte aus...

Das erwartet schwere Spiel endete letztlich verdient für beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Die Erste konnte dem Spiel lediglich zu Beginn der zweiten Hälfte seinen Stempel aufdrücken. Die Gäste kamen eindeutig besser ins Spiel und hatten gute Kontergelegenheiten. Eine führte in der 24. Minute zum 0:1. Vor der Pause konnte Nils Alemeyer auf Vorlage von Philipp Schipmann noch den Ausgleich erzielen (40.). Im zweiten Durchgang nahm die Chancenfülle auf Wissinger Seite zu. Leider konnte und wollte der Siegtreffer aber nicht mehr fallen. Bereits am Samstag geht es in den 24. Spieltag. Um 18 Uhr ist Anstoß bei der Borgloher Reserve. Und das mit einem stark reduzierten bzw. angeschlagenen Kader. Neben den bereits länger fehlenden Phillip Brüggemann, Hakan Dertli und Fabian Schumann gesellten sich seit Sonntag auch noch Kapitän Timo Unland und Dennis Samoray dazu. Nach dem gestrigen Spiel droht auch noch Stefan Wölfel länger auszufallen.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Timo Bettler, Jannik Happeck - Tim Warner, Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Tim Beckering - Philipp Schipmann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden: David Hamm, Nico Reinhold und Phillip Keisker