Heimsieg gegen Bad Rothenfelde II zum Rückrundenstart

Mit einem 6:1 Heimsieg startete die Erste in die Rückrunde der diesjährigen Saison. Damit überwintert die Mannschaft unabhängig vom letzten Punktspiel in der nächsten Woche mindestens auf dem nie für möglich gehaltenen 5.Tabellenplatz. Nach der dreiwöchigen Zwangspause durch Spielausfälle kam die Mannschaft nur schwer in Tritt. ...

Durch kontrollierten Spielaufbau und schnellen Angriffen über die Außen erspielte sich die Mannschaft erste Möglichkeiten. Dennoch dauerte es bis zur 28. Minute bis man erstmals jubeln konnte: Nach Steilpass von Dennis Samoray konnte Timo Steinmann die Führung erzielen. Weitere Chancen zum Führungsausbau blieben ungenutzt. In der Hoffnung auf die Halbzeitführung konnten die Gäste in der 45. Minute bei ihrer zweiten Torchance zum Ausgleich kommen. Nach einer Ecke nutzten sie die schlechte Zuteilung zum Treffer.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts musste die Erste noch einmal kurz durchschnaufen als die Gäste direkt nach Wiederanpfiff zu einer Chance kamen. Danach waren dann aber nur noch die Wissinger am Zuge. Ein Doppelschlag in der 57. und 58. Minute brachte die Vorentscheidung: Zunächst war Timo Unland auf Vorlage von Dennis Samoray mot einem Lupfer erfolgreich. Samuel Schulte traf aus kurzer Distanz auf Vorlage von David Bröcker. Angriff auf Angriff rollte aufs Gästetor. Dennis Samoray schlenzte den Bal aus spitzem Winkel zum 4:1 ins lange Eck (78.), In der 86. erhöhte er auf 5:1. Und nur zwei Minuten später führte ein Eigentor zum Endergebnis.

Am nächsten Sonntag bestreitet die Erste ihr letztes Spiel des Jahres. Um 14 Uhr ist Anpfiff beim Verfolger aus Westerhausen.

Es spielten: Nils Hocke - David Bröcker, Bene Weinast, Jannik Happeck, Wladimir Masalow - Timo Steinmann, Timo Bettler, Timo Unland, Dennis Samoray - Alex Tetzlaw, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Frank Lancia (46.) und Maximilian Lausch (73.)