Dicke Pleite gegen Aufstiegsfavoriten

Mit 1:9 unterlag die Erste gegen TV Neuenkirchen. Leider gab es reichlich unerfreuliche Nebenerscheinungen, die einen schönen Fussballsonntag vermiessten.....

Nach zwei Minuten sah es noch rosig aus für die Erste: Eine Ecke von Shorty landete direkt im Tor. In der Folgezeit liessen die Gäste dann bereits ihre reifere Spielanlage und Siegeswille erkennen. Was dann folgte, insbesondere dank der freundlichen Unterstützung des "Unparteiischen" war eine regelrechte Demontage. Bis zur Halbzeit stand es bereits 1:4. In der 44. Minute gab es zudem die erste Gelb-Rote Karte gegen Shorty. 

Im zweiten Durchgang sah dann auch noch der eingewechselte Wladi innerhalb kürzester Zeit (63. und 64.) zweimal den gelben Karton. Nach einer nicht mehr zu überschauenden Anzahl von fragwürdigen Entscheidungen verliess die Erste das Feld. Nach Aufforderung durch den Präsidenten brachte man das Spiel dann doch zu Ende. Weitere Ausführungen möchte ich an dieser Stelle aussparen. Sicherlich hat die Mannschaft heute deutlich unter Wert gespielt. Und das in allen Mannschaftsteilen. Leider hat sich das Team von den vielen verbalen Entgleisungen anstecken lassen. 

Heute waren anwesend: Nils Hocke - David Bröcker, Bene Weinast, Pascal Vaas, Jannik Happeck - Jasper Weith, Timo Unland, David Hamm, Dennis Samoray - Alex Tetzlaw, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Wladimir Masalow (55.) und Timo Bettler (68.)

Am nächsten Sonntag gilt es neue Kräfte zu mobilisieren. Um 15 Uhr wird im Bad Essener Schulzentrum die Partie gegen Sultan Spor angepfiffen.