Unnötige 0:1 Niederlage gegen SG Wimmer/Lintorf

Mit einer bitteren Niederlage kehrte die Erste am Samstagabend aus Lintorf zurück. Der im Winter durchgestylte Kader der Gastgeber überzeugte durch viel Kampf, enorme Abwehrarbeit und Konterfussball.....

Sehr verhalten begannen die Wissinger das Spiel gegen die Gastgeber. Sehr viele leichte Ballverluste im behäbigen Spielaufbau ermöglichten der SG einige Konterchancen. Während die Wissinger nach einem Foulspiel im Mittelkreis vergeblich auf den Pfiff und Freistoss warteten, nutzten die Gastgeber in der 27. Minute einen davon zur Führung. 

Im zweiten Durchgang entwickelten die Wissinger dann deutlich mehr Druck und erarbeiteten sich eine Vielzahl von Chancen, die jedoch entweder vergeben wurden oder an der vielbeinigen Abwehr hängen blieben. Aufgrund der zweiten 45 Minuten wäre der Ausgleich mehr als verdient gewesen. So stand am Ende leider ein erfolgloser Fussballabend zu Buche. Das soll den Erfolg der Gastgeber nicht schmälern. Sie haben sich den Sieg redlich erkämpft und haben damit wieder bessere Chancen auf den Klassenerhalt. 

Es spielten: Nils Hocke (46.Philipp Schipmann) - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Jannik Happeck, Jasper Weith - Tobias Kroker (46.David Hamm), Dennis Samoray, Timo Unland, Timo Steinmann - Alex Tetzlaw (70. Philipp Brüggemann), Philipp Meinen (46. Samuel Schulte)

Das nächste Spiel bestreitet die Erste am kommenden Freitag um 19:30 Uhr beim Aufstiegsfavoriten TV Neuenkirchen, die uns im Hinspiel mit 9:1 abfertigten.