Punktgewinn in Vehrte beim 2:2 - Tabellenführung behauptet

Mit einem gerechten Unentschieden endete das Spitzenspiel beim Tabellendritten und Angstgegner SuS Vehrte. Nach zweimaliger Führung konnten die Gastgeber auf dem Belmer Kunstrasenplatz jeweils ausgleichen. In der Schlußphase hatten beide Teams noch die Möglichkeit zum Siegtreffer ....

Bereits in der 4.Minute war Timo Unland auf Vorlage von Phillip Schipmann zur Stelle und brachte den Ball im Vehrter Gehäuse unter. Die Wissinger waren zunächst die aktivere Mannschaft und hätte nach zehn Minuten das zweite Tor erzielen müssen. In den letzten Minuten vor der Pause liess die Erste den Gegner immer besser ins Spiel kommen. Ein unnötiges Foulspiel an der Torauslinie im Strafraum brachte noch vor der Pause den Ausgleich (43.).

Kurz nach dem Seitenwechsel war es erneut Timo Unland - nach Freistoß von Jannik Happeck - der zur neuerlichen Führung traf. In einem ausgeglichenen Spiel kamen die Gastgeber in der 71. Minute zum Endstand.

Der erste Punktgewinn in Vehrte seit einer gefühlten Ewigkeit und dem gleichzeitigen Unentschieden von TV Wellingholzhausen bleibt die Erste mit drei Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Am nächsten Wochenende spielt die Erste am Sonntag, 18.10., um 15 Uhr gegen Borgloh II. Am Mittwoch steht aber erst noch das Pokalspiel gegen den Hagener SV an. Anstoß in Wissingen ist um 19:30 Uhr. 

Heute spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Timo Bettler, Jannik Happeck, Nico Reinhold - David Hamm, Natanael Schulte, Timo UNland, Phillip Brüggemann - Stefan Wölfel, Phillip Schipmann

eingewechselt wurden: Tim Warner, Dennis Samoray, Fabian Schumann und Timo Steinmann