Überraschungserfolg - aber verdient

Auch das zweite Saisonspiel konnte die Erste als Sieger beenden. Der TSV Westerhausen, in der letzten Saison eine der Top-Mannschaften der Liga, wurde mit 2:1 bezwungen......und das nur wenige Stunden nach der 85-Jahr-Feier unseres Vereins.......

Mit einem hohen Rest-Promillewert ging der Großteil der Mannschaft ins erste Heimspiel der Saison. Kein Problem - kennen wir uns doch mit aus!!! Völlig überraschend dann der Spielverlauf: Die Erste übernahm vom Anpfiff an die Initiative und erspielte sich einige gute Torgelegenheiten. Der Lohn war die frühe Führung durch einen Doppelschlag: zunächst wurde Samuel Schulte in Szene gesetzt. Er setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und ließ dem Keeper beim platzierten Flachschuß keine Chance (18.Min.). Nur zwei Minuten später erzielte Alex Tetzlaw mit einem geilen Kopfballtreffer nach Freistoßvorlage von Jasper das 2:0. Bis zur Pause passierte auf Gästeseite relativ wenig. Lediglich Niklas Kurschat konnte mit einem Lattentreffer für Aufregung sorgen (44.).

Im zweiten Durchgang verflachte die Partie etwas. Die Wissinger hatten dabei mindestens drei 100%ige Torchancen ausgelassen. Nach dem Anschlußtreffer in der 87. Minute durch einen Konter musste man noch kurzzeitig zittern. Riesenjubel nach dem Schlußpfiff - drei unerwartete Punkte waren eingefahren - und das auch noch hochverdient. Eine tolle Mannschaftsleistung auf die man weiter aufbauen kann.

Besonders bemerkenswert ist, dass nach zwei Spielen noch keine gelbe Karte zu verzeichnen ist. Lediglich aus der Vorbereitung ist von den Ortsmeisterschaften eine rote Karte zu verbuchen.

Das nächste Punktspiel steigt bereits am kommenden Mittwoch (14.08.) um 19:30 Uhr beim Nachbarn aus Bissendorf. Dort gab es bei den letzten Begegnungen stets etwas auf die Mütze. Aufgrund der engen Beziehungen aus den letzten Jahren der gemeinsamen Spielgemeinschaft sind beide Seiten hochmotiviert.

 

Es spielten: Nils Hocke - David Bröcker, Pascal Vaas, Jannik Happeck, Jasper Weith - Timo Steinmann, Timo Unland, David Hamm, Dennis Samoray - Alex Tetzlaw, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Timo Bettler (65.), Philipp Meinen (70.) und Martin Czeranka (75.)