4:1 Niederlage in Gesmold - Unter Wert geschlagen

Klingt deutlich....sah aber lange Zeit nicht danach aus.....Am gestrigen Dienstag gab es die erste Punktspielniederlage der neuen Saison. Danach sah es aber insbesondere im ersten Durchgang nicht aus.....

Bei Dauerregen und hohem Gras übernahm die Erste vom Anpfiff weg überraschender Weise das Kommando und hätte bei Großchancen durch Tetze und Samuel auch schon frühzeitig führen können. Aber auch die vom Trainer hochgelobten Gastgeber zeigten immer wieder gefährliche Ansätze. Bis zum Halbzeitpfiff blieb es aber noch torlos.....

Im zweiten Durchgang wurden unsere Fehler dann allesamt eiskalt bestraft. Das zeichnet eben eine echte Spitzenmannschaft aus. Den Führungstreffer der Gesmolder (56.) konnte Itchy fast postwendend nach einer Ecke ausgleichen (58.). Hoffnung auf einen Punktgewinn bestand weiterhin. Im Laufe des Spiels liessen dann aber die Kräfte nach und der Spielaufbau begann arg zu stottern. Nach dem Doppelschlag in der 68. und 71. Minute war die Begegnung gelaufen. Den Schlußpunkt setzte es dann in der Nachspielzeit. Gegner wie Gesmold II sind eben noch nicht unsere Kragenweite. Gleiches Bild dürfte sich im nächsten Heimspiel am Sonntag gegen den zweiten Titelkandidaten Neuenkirchen ergeben. Anstoß ist um 15 Uhr.

Es spielten: Dieter Kunde - David Bröcker, Bene Weinast, Pascal Vaas, Jannik Happeck - Jasper Weith, Timo Unland, Viktor Humann, Dennis Samoray - Alex Tetzlaw, Samuel Schulte

eingewechselt wurden: Philipp Brüggemann (46.) und Martin Czeranka (78.)