Auswärtssieg in Borgloh - 3 Punkte beim Angstgegner

Mit einem ungefährdeten 5:0 Auswärtssieg kehrte die Erste am Samstagabend vom Spiel aus Borgloh zurück. Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet und auch in der Höhe verdient....

Trotz vieler Ausfälle agierte die Erste von Beginn an druckvoller und zielstrebiger als die Gastgeber. Und das obwohl Kunstrasen nicht unser tägliches Brot ist. Nach einer feinen Kombination über Natanael erzielte Nils Alemeyer das 0:1 (23.). Nur drei Minuten später erhöhte Timo Unland nach einer Ecke auf 2:0. Der Kapitän war heute froh, dass nicht bei Tageslicht gespielt wurde :-) . Und noch vor der Halbzeitpause zwang David Hamm seinen Gegenspieler zu einem Eigentor.

Nach dem Wechsel liess die Konzentration zunächst nach, sodaß der Gastgeber besser ins Spiel kam und zu einigen guten Angriffen kam. Mit dem 4:0 durch David Hamm (67.) war die Messe aber gelesen. Den Schlußpunkt erzielte die A-Jugend-Leihgabe Stefan Wölfel (72.)

Es spielten: Nils Hocke - Jasper Weith, Bene Weinast, Pascal Vaas, Timo Steinmann - Timo Unland, David Hamm - Nils Alemeyer, Philipp Brüggemann, Natanael Schulte - Tim Warner

eingewechselt wurden: Nico Reinhold, Stefan Wölfel und Philipp Meinen

Das nächste Spiel bestreitet die Erste am kommenden Freitag um 19:30 Uhr bei der zweiten Mannschaft von Viktoria Gesmold. Die Gesmolder sind nach verkorkstem Saisonstart in der Spur und bis auf Platz 5 der Tabelle vorgestoßen. In der letzten Saison setzte es eine herbe 1:4 Schlappe für die Erste.