Gelungener Start in das Restprogramm

Mit einem 4:0 Auswärtssieg kehrte die Erste am Freitag vom Mitkonkurrenten aus Riemsloh zurück. Durch dieses Ergebnis hat sich die Zahl der Aufstiegsaspiranten von 7 auf 6 reduziert. .......

Die Erste begann gegen die Reserve aus Riemsloh sehr druckvoll und setzte von Beginn an die Akzente. Lediglich der entscheidende Pass in die Spitze wollte aufgrund des sehr holprigen Geläufs nicht gelingen. So mussten letztlich einige Standards für die Treffer herhalten. In der 26. Minute konnte David Hamm mit einem Nachschuss nach einem Freistoss die verdiente Führung erzielen. Sein Schuss landete im linken unteren Eck. Noch vor der Pause erhöhte Pascal "Itchy" Vaas per Elfmeter auf 2:0. David Bröcker wurde im Strafraum gelegt.

Im zweiten Durchgang fehlte in den ersten 10 Minuten der Durchblick und die Einstellung um den Sack frühzeitig zuzumachen. Der Gastgeber kam zu leichten Angriffen, die jedoch erfolglos blieben. In der 60. Minute sorgte erneut ein Strafstoss für die Entscheidung. Nach einem Foul an Alex Tetzlaw, der wieder einmal kaum zu bremsen war, traf erneut Itchy zum 3:0. Nur zwei Minuten später führte eine Unachtsamkeit zu einem Foulelfmeter für die Heimmannschaft. Dieser wurde jedoch übers Tor gesetzt. Das 4:0 konnte dann noch Florian Meyer nach einem Sololauf von Dennis Samoray erzielen (70.Min.).

Ein verdienter Auftaktsieg, dem weitere folgen sollen. Das nächste Spiel bestreitet die Erste am 17. März um 15 Uhr daheim gegen Melle IV. Warten wir mal ab wie das Wetter sich bis dahin entwickelt.

Es spsielten: Nils Hocke - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Pascal Vaas, Jasper Weith - Philipp Brüggemann, Timo Bettler, Samuel Schulte, David Hamm - Alex Tetzlaw, David Bröcker

eingewechselt wurden: Dennis Samoray und Florian Meyer