3:3 gegen Absteiger Riemsloh - Erster Punktverlust

Nach einem 3:3 gegen den Kreisliga-Absteiger TSV Riemsloh bleibt die Erste auch nach dem 9. Spieltag ungeschlagen. Die Spitze ist somit etwas näher zusammengerückt......

Wie so oft in dieser Saison musste die Erste einem frühen Rückstand hinterherlaufen. In der 6. Minute stand die Mauer bei einem Freistoß nicht gut, sodass die Gäste zur Führung kamen. In der Folgezeit machten die Wissinger das Spiel und kamen durch ein Tor des Monats von Tim Warner zum Ausgleich (20.). Mit dem 2:1 durch Stefan Wölfel, der auf Freistoßvorlage von Jannik Happeck erfolgreich war, wollte man in die Halbzeitpause gelangen. Ein erneutes Geschenk führte aber noch zum 2:2 (43.).

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren sofort wieder die Initiative. In der 57. Minute war Jannik Happeck mit einem direkten Freistoß für die neuerliche Führung verantwortlich. Danach war mehrmals die Entscheidung zugunsten der Gastgeber möglich. Statt dessen führte ein erneuter Fehler in der Defensive zum 3:3 (75.). In der Schlussphase hatten beide Mannschaften Möglichkeiten zum Siegtreffer.

Am nächsten Wochenende steht der nächste Kraftakt an: gegen den Tabellendritten SuS Vehrte gab es in den letzten Jahren ausschließlich Niederlagen. Anstoß in Vehrte ist am 11.10. um 15 Uhr. Bei einer etwaigen Niederlage würden dann drei Teams punktgleich an der Spitze stehen. Wieder ein Indiz für die ausgeglichene und starke Liga.

Heute spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Timo Bettler, Jannik Happeck, David Hamm - Tim Warner, Natanael Schulte, Timo Unland, Dennis Samoray - Phillip Schipmann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurde: Phillip Brüggemann