5:3 Arbeitssieg in Schledehausen nach dem Pokalaus gegen Gesmold

Nach den zwei Niederlagen in der Liga gegen Wellingholzhausen und im Pokal gegen Gesmold ging es gegen den Ortsnachbarn darum wieder in die Spur zu kommen. Ein sehr schwieriges Unterfangen auf sehr holprigem Geläuf .....

Nach der 2:5 Pokalniederlage gegen Gesmold hieß es die Kräfte zu bündeln und 3 Punkte vom Berg mitzunehmen. Der momentan sehr strapazierte Kader wurde durch das Fehlen von Phillip Brüggemann, Hakan Dertli, Nico Reinhold, Jannik Happeck und Tim Warner schon genug unter Druck gesetzt. Zudem war der Untergrund nicht für ein wirklich schönes Fussballspiel ausgelegt. Der Spielaufbau liess sich nicht wie gewohnt betreiben - zudem war die Mannschaft offenbar nicht bereit, den Schalter entsprechend umzulegen. Dementsprechend fiel auch die Führung für die Gastgeber (17.). Nur fünf Minuten später traf Geburtstagskind Natanael Schulte zum Ausgleich. Weitere Chancen blieben bis zum Halbzeitpfiff ungenutzt.

Im zweiten Abschnitt ergriff die Erste dann endlich die Initiative und kam durch Nils Alemeyer nach einem fulminanten Solo (48.) und erneut Natanael Schulte zur 3:1 Führung. In der 84. Minute kamen die Hausherren aus dem Nichts zum Anschlusstreffer. In der 90. Minute konnte Fabian Schumann zu einem grandiosen Flugkopfball ansetzen: und er traf sogar ins Eck. Das sollte es sein !!! In der Nachspielzeit konnte die Schledehausener Reserve erneut verkürzen. Im letzten Gegenangriff traf Moritz Goldschmidt nach tollem Alleingang von Dennis Samoray zum 5:3 Endstand. Kein tolles Spiel aber drei Punkte im Sack.

Am nächsten Sonntag trifft die Erste auf Absteiger TSV Riemsloh. Im Hinspiel gab es ein gerechtes 3:3 Unentschieden. Warnung genug. Anstoß in Riemsloh ist um 15 Uhr.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Wladimir Masalow, Bene Weinast, Timo Bettler, David Hamm - Nils Alemeyer, Natanael Schulte, Timo Unland, Dennis Samoray - Phillip Schipmann, Stefan Wölfel

eingewechselt wurden: Philipp Keisker, Timo Steinmann, Fabian Schumann und Moritz Goldschmidt