4:1 Heimsieg gegen SG Wimmer/Lintorf - 2 Konkurrenten patzen

Mit einem wenig überzeugenden Heimsieg beendete die Erste den 12. Spieltag und behauptete die Tabellenführung vor dem SuS Vehrte. Die beiden Absteiger und Konkurrenten aus Riemsloh und Wellingholzhausen ließen wieder unerwartet Federn und verloren ihre Wochenendspiele. Nach einer offensiv starken ersten Hälfte verlor man im zweiten Durchgang völlig den Faden .....

Im Grunde genommen war das Spiel mit dem 3:0 in der 24. Minute durch die Treffer vom bärenstarken Tim Warner (18. und 24.) und Dennis Samoray (11.) entschieden. Eigentlich. Der Gegner aus Wimmer/Lintorf liess jedoch zu keinem Zeitpunkt locker und erspielte sich einige gute Gelegenheiten, die jedoch allesamt vom sehr gut aufgelegten Keeper Mats Seelenhorst vereitelt wurden.

Nach dem Seitenwechsel merkte man den Wissingern den Spielstand an, die merklich zurückhaltender agierten und den Gegner immer stärker werden liessen. Viele Abspielfehler und Unkonzentriertheiten führten letztlich zum 1:3 in der 61. Minute. Weitere Möglichkeiten zum Anschlusstreffer waren vorhanden. In der Nachspielzeit erzielte Dennis Samoray den 4:1 Endstand. Die Wimmeraner zeigten eine sehr gute Leistung, die nicht dem derzeitigen Tabellenstand entspricht.

Am kommenden Sonntag wird es für die Erste nicht einfacher. Beim Absteiger aus Bad Essen ist am Sonntag, den 08.11. um 14 Uhr Anstoß. Bislang blieb die Mannschaft deutlich hinter den Erwartungen zurück. Aber was möglich ist wenn der Tabellenführer kommt, hat man schon mehrfach erlebt.

Es spielten: Mats Seelenhorst - Philipp Keisker, Bene Weinast, Timo Bettler, Jannik Happeck - Phillip Brüggemann, Natanael Schulte, Timo Unland, Dennis Samoray - Phillip Schipmann, Tim Warner

eingewechselt wurden: Timo Steinmann, David Hamm, Nico Reinhold und Stefan Wölfel